2.2 C
Rottweil
Donnerstag, 12. Dezember 2019
Start In Kür­ze Kurz berich­tet Rott­weil Niki de Saint Phal­le ist The­ma beim Frau­en­früh­stück

Niki de Saint Phalle ist Thema beim Frauenfrühstück

-


ROTTWEIL – Am kom­men­den Sams­tag, 29. Juni fin­det das Inter­na­tio­na­le Frau­en­früh­stück im Kut­schen­haus statt. Es han­delt sich um eine öffent­li­che Ver­an­stal­tung, ab 9:30 Uhr, wie immer mit einem gemein­sa­men Früh­stück. Ab 10 Uhr wird die Refe­ren­tin Bar­ba­ra Susann Vero­na zum The­ma: „Niki de Saint Phal­le – eine rebel­li­sche Künst­le­rin“ refe­rie­ren.

Niki de Saint Phal­le war eine star­ke Künst­ler­per­sön­lich­keit, die mit dem Künst­ler Jean Tin­gue­ly ver­hei­ra­tet war und unter ande­rem auch mit ihm gemein­sa­me Pro­jek­te wie den berühm­ten Stra­win­sky Brun­nen in Paris gestal­tet hat. Ihre far­ben­fro­he Welt mit ihren bekann­ten Nanas beson­de­re Skulp­tu­ren und Abbil­dun­gen der Frau und ihr Leben wird von Bar­ba­ra Susann Vero­na vor­ge­stellt.

Unter ande­rem macht die Refe­ren­tin den Work­shop am 19. Juli bekannt, bei dem die berühm­ten Nanas als klei­ne Model­le gestal­tet wer­den. Für die Kunst­leh­re­rin mit Leib und See­le ist die Beschäf­ti­gung mit Kunst sowohl Lieb­lings­be­tä­ti­gung als auch Lebens­un­ter­halt. Des Wei­te­ren ist sie Mit­glied im Forum Kunst Rott­weil, im Schul­kunst­team des Staat­li­chen Schul­am­tes Donau­eschin­gen und als Bil­dungs­plan­mul­ti­pli­ka­to­rin tätig.

 

- Adver­tis­ment -