Die Lorenzkapelle liegt malerisch am Rande der historischen Innenstadt. Foto: hak design

ROTTWEIL – Ab kom­men­dem Sonn­tag,  7. April, ist die Kunst­samm­lung Lorenz­ka­pel­le wie­der jeden 1. und 3. Sonn­tag im Monat geöff­net. Die Kapel­le kann dann jeweils von 14 bis 16 Uhr besich­tigt wer­den.

Das male­risch an der Stadt­mau­er gele­ge­ne kul­tur­his­to­risch bedeu­ten­de Klein­od beher­bergt Stein­metz­kunst von teils euro­päi­schem Rang. Ehren­amt­li­ches Per­so­nal öff­net an jedem ers­ten und drit­ten Sonn­tag von April bis Okto­ber die Pfor­ten der klei­nen Kir­che und des anschlie­ßen­den Wehr­gangs mit den Ori­gi­nal-Skulp­tu­ren des Rott­wei­ler Kapel­len­turms zur Besich­ti­gung.