Schützengilde beim 62. Landesschützentag in Geislingen

Sportschießen

Den stürmischen Böen zum Trotz trugen die Rottweiler Schützen ihre Fahne beim Festumzug in Geislingen. In der Festhalle eröffnete Landesoberschützenmeisterin Hannelore Lange den 62. Landesschützentag mit dem traditionellen Fahneneinmarsch. Nach der Totenehrung kamen die Präsidenten und Vertreter des WLSB, WSV und DSB zu Wort, allen voran Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. Ehrungen verdienter Schützen wurden durchgeführt. Karin Heinzeler erhielt für ihre außerordentliche Arbeit im Ehrenamt die Auszeichnung „Stiller Star 2018“ und ein Geldgeschenk. Nach der Nationalhymne und dem Fahnenausmarsch begann die Delegiertenversammlung mit der Aufstellung des Wahlausschusses. Berichte und Entlastungen folgten. Für den neu geschaffenen Posten des dritten Landesschützenmeisters wurde Jürgen Richter aus dem Bezirk Hohenlohe gewählt. Zum Ende informierte der WSV über die neuesten Vorschläge für die anstehende Verbandsstruktur.

Im nächsten Jahr werden die Schützen im April nach Altershausen in Mittelschwaben zum 63. Landesschützentag fahren.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de