Stadt testet Mülleimer

ROTTWEIL – Testweise hat die Stadt Rottweil am Friedrichsplatz einen neuartigen Mülleimer aufgestellt. Das Gerät verpresst den Müll an Ort und Stelle und ist solarbetrieben.

Der Mülleimer der Marke „Mr. Fill“ verpresst Abfall auf ein Fünftel des bisherigen Volumens zusammen, so dass in dem Müllbehälter bis zu 600 Liter Müll Platz finden. Das System hat laut Hersteller mehrere Vorteile: Mülleimer quellen nicht mehr über, die Entleerungsintervalle verlängern sich, Arbeitszeit und Kosten werden gespart. Der städtische Betriebshof wird durch eine digitale Füllstandsanzeige informiert und kann den Behälter je nach Bedarf leeren. Der Behälter ist vorerst nur testweise aufgebaut, um erste Erfahrungen mit dem System zu sammeln. Die Testphase dauert voraussichtlich zwei Monate.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Ideenaustausch zu nachhaltigerem Leben

ROTTWEIL - Auf dem Weg zu einer nachhaltigen und lebenswerten Stadt startet die Lokale Agenda am 28. Januar mit einem ...

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Influenzawelle erreicht Rottweil

Die Influenzawelle ist in vollem Gange und ein Ende noch nicht in Sicht. Das meldet das Rottweiler Gesundheitsamt, das zur Fasnet den...

Eine Hochzeit mit Til Schweiger

Im Rahmen der Weltpremiere von Til Schweigers neuem Film "Die Hochzeit" wurde tatsächlich geheiratet: Vor dem Berliner Kino "Zoo Palast" ehelichte die...

Mehr auf NRWZ.de