Umweltarbeit im Raum Rottweil

Umweltverbände laden zum Treffen ein

ROTTWEIL – Die Umwelt­ver­bän­de aus dem Raum Rott­weil – unter ande­rem der BUND, Nabu und die Agen­da – laden am Diens­tag, 15. Janu­ar ab 19.30 Uhr ins Refek­to­ri­um des Kapu­zi­ners in Rott­weil ein. Im Mit­tel­punkt des Abends steht die Fra­ge: Wie gestal­ten wir künf­tig gemein­sam die Umwelt­ar­beit im Raum Rott­weil?

Arten­tod, Aus­rot­tung der Insek­ten und Wild­pflan­zen, Kli­ma­ka­ta­stro­phe, Sor­gen um unser Was­ser, unse­re Luft, gesun­de Lebens­mit­tel, Cha­os in der Ver­kehrs­po­li­tik, Flä­chen­ver­brauch, Plas­tik­seu­che und ande­res las­sen uns kei­ne Zeit mehr. Abge­war­tet haben wir zu lan­ge jetzt muss gehan­delt wer­den”, heißt es dazu in eienr Pres­se­mit­tei­lung.

Den vie­len am Umwelt­ge­dan­ken arbei­ten­den Initia­ti­ven, oft par­al­lel neben­ein­an­der, soll eine gemein­sa­me Stim­me und damit mehr Wirk­kraft ver­lie­hen wer­den. Dies durch­aus auch mit dem Haupt­grund, dass die von viel posi­ti­vem Gefühl im Vor­aus beglei­te­te Lan­des­gar­ten­schau ihre Schat­ten vor­aus­wirft. Sie soll zur Arti­ku­la­ti­on des Umkehr­wil­lens wer­den und kei­ne Ablen­kungs­ver­an­stal­tung sein.

Die­se Ver­an­stal­tung soll hel­fen, Men­schen zusam­men­zu­füh­ren, die über Ver­eins­struk­tu­ren hin­weg an Umwelt­the­men kon­kret arbei­ten wol­len. Die Ver­an­stal­tung beginnt um 19.30 Uhr. Alle an Umwelt­the­men Inter­es­sier­te sind herz­lich ein­ge­la­den.