Voller Terminkalender bei den Unions-Senioren

9

ROTTWEIL – Aus gutem Grun­de fin­den gera­de in den nächs­ten Tagen und Wochen Ver­an­stal­tun­gen der Senio­ren-Uni­on statt, die glei­cher­ma­ßen mit dem Erbe der CDU-Ver­ei­ni­gung wie mit dem Blick auf die zukünf­ti­gen Auf­ga­ben zu tun haben.

So wird die Senio­ren-Uni­on des Kreis­ver­ban­des Rott­weil an der 40-Jahr­fei­er am Diens­tag, 14. Mai in Frei­burg teil­neh­men: mit einem öku­me­ni­schen Got­tes­dienst im Frei­bur­ger Müns­ter (13 Uhr) und der anschlie­ßen­den Fei­er „40 Jah­re Senio­ren Uni­on Baden-Würt­tem­berg“ im Stadt­ho­tel Frei­burg wird der Grün­dung und der Bedeu­tung des vor genau vier Jahr­zehn­ten in Frei­burg initi­ier­ten und ins Leben geru­fe­nen Senio­ren-Uni­on gedacht. Die Fest­an­spra­che hält der aus Rott­weil stam­men­de Euro­pa­ab­ge­ord­ne­te und Vor­sit­zen­de der CDU Süd­ba­den, Dr. Andre­as Schwab.

Karl-Heinz Glow­al­la, Rott­wei­ler Kreis­vor­sit­zen­der der Senio­ren-Uni­on, lädt zur Teil­nah­me ein und bie­tet Fahr­ge­mein­schaf­ten zur Fahrt nach Frei­burg an.

Bereits zwei Tage spä­ter, am Don­ners­tag, 16. Mai, ist die Lan­des­haupt­stadt Stutt­gart Ziel der Senio­ren-Uni­on. Auf Ein­la­dung des Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ste­fan Teu­fel besu­chen die CDU-Senio­ren den Land­tag und wer­den dort neben infor­ma­ti­ven Ein­bli­cken „an Ort und Stel­le“ Gesprä­che füh­ren kön­nen über die aktu­el­len lan­des­po­li­ti­schen The­men. Gera­de auch über die Berei­che, mit denen sich die SU in jüngs­ter Zeit aus­ein­an­der­ge­setzt hat – und nicht zuletzt über das Kli­ma und die Situa­ti­on in der grün-schwar­zen Lan­des­re­gie­rung. Gemein­sa­me Abfahrt ist um 9 Uhr beim Sta­di­on in Rott­weil.

Schließ­lich fin­det am Frei­tag, 24. Mai die Mit­glie­der­ver­samm­lung im Gast­haus „Kreuz“ in Schram­berg-Ober­reu­te statt. Bei der um 14.30 Uhr begin­nen­den Ver­an­stal­tung wird der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te aus dem benach­bar­ten Schwarz­wald-Baar-Kreis, Thors­ten Frei anwe­send sein und aus­führ­lich über die poli­ti­schen Her­aus­for­de­run­gen aus bun­des­po­li­ti­scher Sicht dis­ku­tie­ren. In sei­ner jüngs­ten Vor­stands­sit­zung hat die Senio­ren-Uni­on mit einer Debat­te über mög­li­che Amts­zeit­be­schrän­kun­gen bezie­hungs­wei­se auch die Fra­ge der Anzahl der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten The­men ange­schnit­ten, die mit dem Thors­ten Frei, der auch stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der Uni­ons­frak­ti­on ist, ange­spro­chen wer­den sol­len.

Wei­ter­hin soll Ilo­na Gra­thwol, seit einem Jahr stell­ver­tre­ten­de Kreis­vor­sit­zen­de der Senio­ren-Uni­on, als Bei­sit­ze­rin in den Bezirks­vor­stand nomi­niert wer­den.

Diesen Beitrag teilen …