Zeitreise in die Antike

ROTTWEIL – Das Dominikanermuseum Rottweil bietet am Sonntag, 20. Oktober, die Möglichkeit, einen Tag im römischen Rottweil – Arae Flaviae zu erleben. Beginn der Zeitreise mit Thomas Hassler in Rottweils römische Vorgängersiedlung ist um 15 Uhr.

Die Führung bietet einen Einblick in den Tagesablauf eines reichen Bewohners in Arae Flaviae: Schon der Tagesbeginn gestaltet sich spannend, wenn sich die Familie versammelt, um gute Wünsche, aber auch Anliegen an das Familienoberhaupt zu überbringen. Die Abwicklung von Tagesgeschäften auf dem Forum, das Vorbeischauen auf der neuen Baustelle bietet sicher Gelegenheit, das eine oder andere anregende Gespräch zu führen. Den Hausgöttern zu opfern ist eine wichtige Aufgabe für das Familienoberhaupt und tägliches Ritual. Ob den Bewohnern von Arae Flaviae die Vorstellung im Theater auch gefallen wird? Schließlich hat man keine Mühe gescheut, eine gute Schauspielertruppe zu engagieren. Entspannend und anregend zugleich: der Besuch im Bad, um sich für das Gastmahl am Abend noch etwas zu erfrischen und eventuell die neuesten Nachrichten aus dem Imperium zu erfahren. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Vorfahren wird es höchste Zeit, sich nach Hause zu begeben und die Vorbereitungen zu überprüfen, bevor die ersten Gäste ankommen. Bei lukullischen Genüssen und philosophischen Gesprächen kann man die Mühen des Tages vergessen.

INFO: Treffpunkt zu dieser Zeitreise ins römische Rottweil ist das Foyer des Dominikanermuseums. Kosten: Zwei Euro zuzüglich Eintritt. Kinder bis 18 Jahre kostenfrei.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Eine Hochzeit mit Til Schweiger

Im Rahmen der Weltpremiere von Til Schweigers neuem Film "Die Hochzeit" wurde tatsächlich geheiratet: Vor dem Berliner Kino "Zoo Palast" ehelichte die...

„Tempo 30“ vor der Sulgener Schule

Seit Donnerstagmittag gilt nun Tempo 30 auch im Bereich der Grund-und Werkrealschule. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr gilt...

Feuerwehr Dunningen: Einsatzbelastung steigt

DUNNINGEN - Dass ein großes Vertrauen in die Verantwortlichen der Einsatzabteilung Dunningen besteht, zeigten die von der ersten Bürgermeister-Stellvertreterin Inge Erath geleiteten...

Stadt sucht Weihnachtsbäume

Kaum ist die Weihnachtszeit vorüber und das neue Jahr begrüßt, plant die Stadt Schramberg bereits für die kommende Advents- beziehungsweise Weihnachtszeit 2020....

Mehr auf NRWZ.de