Die Sieger und ihre Werke beim Malwettbewerb der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn zum Thema Sport mit ihren Bildern: (von links) Ramona Wäschle, Liliana Marie Schultz, Elham Mahmoudi, Samantha Toews und Louis Keinath gemeinsam mit Anna-Maria Kallweit vom Referat Kommunikation. Foto: Ronecker/Stiftung St. Franziskus

Schramberg-Heiligenbronn (pm) – „An die Buntstifte, fer­tig, los…“ hieß es nach den Osterferien in den bei­den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn. Zum Thema „Sport und Bewegung“ gab es einen Malwettbewerb, bei dem jetzt sechs Bilder prä­miert wur­den. Hierüber berich­tet die Stiftung in einer Pressemitteilung.

Für die Spendenaktion „Wir machen Schule. Machen Sie mit“ rief das Referat Kommunikation der Stiftung an den bei­den Schulen des SBBZ Sehen und des SBBZ Hören und Sprechen dazu auf, Bilder zum Schulsport zu malen. Mehrere Klassen aus allen Bereichen von Klasse 2 bis Klasse 5 betei­lig­ten sich. Die 94 Schüler mit Hörschädigung, Sehbehinderung und teil­wei­se zusätz­li­chen Einschränkungen brach­ten mit gro­ßem Spaß und viel Kreativität ihre Lieblings-Sportarten zu Papier und zeig­ten ihre Freude an der Bewegung. Die Bilder zei­gen Schüler bei vie­len Gerätesportarten, aber auch beim Mannschaftssport wie beim Blinden-Goalball oder Fußball.

Aus den Einsendungen wur­den sechs Gewinner unter­schied­li­chen Alters gekürt. Ihre Bilder wer­den als Postkarten gedruckt, die für die Spendenaktion „Wir machen Schule. Machen Sie mit“ ein­ge­setzt wer­den. Bei die­sem Projekt wer­den näm­lich Gelder für die sin­nes­be­hin­der­ten­ge­recht gestal­te­te neue Schulsporthalle in Heiligenbronn gesam­melt. Alle Wettbewerbsbilder wer­den auch beim Schulfest zum 150-jährigen Jubiläum der Schule für Blinde und Sehbehinderte am Samstag, 6. Oktober, zu sehen sein.

Anna-Maria Kallweit vom Referat Kommunikation und die Klassenlehrerinnen nah­men nun die Prämierung der Sieger vor, deren Bilder unter gro­ßem Applaus aller betei­lig­ten Schüler vor­ge­stellt wur­den. Die sechs Gewinner erhiel­ten außer­dem einen Gutschein für die Stiftungsläden über­reicht, so dass sie sich jetzt etwa mit einem Gang zum Bäcker die gro­ße Pause ver­sü­ßen kön­nen. Alle ande­ren, die mit­ge­malt hat­ten, erhiel­ten als Trostpreis einen Stiftungs-Handycleaner über­reicht.

Die Gewinner im Einzelnen sind: Louis Keinath (Klasse 3–5), Agwad Alsayed (Klasse 4–5) und Elham Mahmoudi (Taubblindenklasse) aus dem SBBZ Sehen, Liliana Marie Schultz (Eingangsstufe 2), Ramona Wäschle (Klasse 4a) und Samantha Toews (Klasse 5) aus dem SBBZ Hören und Sprechen.