Abschlussfoto mit den Teilnehmern von HEISS AUF LESEN und Edwin Bug. Foto: Mediathek

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag waren alle Kin­der, die bei der Feri­en­le­se­ak­ti­on „HEISS AUF LESEN“ in der Media­thek Schram­berg oder der Zweig­stel­le in Sul­gen min­des­tens drei Bücher gele­sen haben, zur gro­ßen Abschluss­par­ty ein­ge­la­den. Von 97 ange­mel­de­ten Kin­dern haben das 78 Schü­ler zwi­schen der zwei­ten und sieb­ten Klas­se geschafft. Das sei „ein neu­er Rekord in der Media­thek Schram­berg”, so die Media­thek in einer Pres­se­mit­tei­lung

528 Inter­views haben die Mit­ar­bei­ter der Media­thek mit den Schü­lern über die Bücher geführt, die fast alle sehr gut bei den Lese­rin­nen und Lesern anka­men. Bevor die Urkun­den ver­teilt wur­den, hat der Schau­spie­ler und Spiel­päd­ago­ge Edwin Bug die Schü­ler mit einem wit­zi­gen Pro­gramm unter­hal­ten.

Als Ein­stim­mung wur­de ein Aus­schnitt über eine ver­korks­te Kla­vier­stun­de vor­ge­tra­gen, gefolgt von einem Gedicht, in dem eine Hexe eine Mücke ver­schluckt hat und der Geschich­te von der Schnee­see­klee­r­eh­fee. Im Abschluss durf­ten die Kin­der bei einem „Hör­spiel“ mit­ma­chen und die pas­sen­den Geräu­sche in der Geschich­te selbst pro­du­zie­ren. Natür­lich wur­den auch noch fünf Prei­se ver­lost – und zum Aus­klang des Nach­mit­tags gab es Geträn­ke, Bre­zeln und Muf­fins und die Kin­der konn­ten sich ein Tat­too auf­ma­len las­sen.

Die Koor­di­na­to­rin des Pro­jekts, Chris­ti­ne Knecht, war sehr zufrie­den mit dem Ver­lauf der Les­e­club­ak­ti­on. „Wir wer­den auch im Som­mer 2019 wie­der für beson­de­ren Som­mer­le­se­stoff für Kin­der zwi­schen 8 und 14 Jah­ren sor­gen“, ver­sprach sie.

Alle Kin­der, die nicht an der Abschluss­par­ty teil­neh­men konn­ten, kön­nen ihre Urkun­den ab sofort in der Media­thek Schram­berg oder in der Zweig­stel­le in Sul­gen abho­len.