Gemeinsam wurde der erfolgreiche Ausbildungsabschluss der Heilerziehungspflegeschüler in der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn gefeiert: (von links) die für die Ausbildung zuständige Abteilungsleiterin Beate Mayer, die neuen Fachkräfte Sabrina Maier, Madelene Sauter, Nina Schefberger, Jasmin Hug, Carolin Flaig und Teresa Armbruster sowie Bereichsleiter Erich Fuchs. Es fehlten Jana Hasenkopf und Nicolas Wöhrle. Foto: pm

HEILIGENBRONN (pm) – Ihre drei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung zum Hei­ler­zie­hungs­pfle­ger (HEP) erfolg­reich abge­schlos­sen haben sie­ben Schü­le­rin­nen und ein Schü­ler in der Stif­tung St. Fran­zis­kus Hei­li­gen­bronn. Sie wur­den jetzt alle als Fach­kräf­te über­nom­men, heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung der Stif­tung.

Die Pra­xis­stel­len, bei denen ihnen eine erfah­re­ne Fach­kraft als Men­tor bei­sei­te stand, waren wie jetzt ihre neu­en Arbeits­stel­len in den Wohn- und För­der­grup­pen in Hei­li­gen­bronn, Sul­gen, Rott­weil St. Anto­ni­us und Spai­chin­gen St. Agnes. Für die theo­re­ti­schen Unter­richt besuch­ten die HEP-Schü­ler die Edith-Stein-Schu­len in Rott­weil.

Es war eine inten­si­ve Zeit mit dem Hin­ein­wach­sen in Beruf und Ver­ant­wor­tung“, erin­ner­te Erich Fuchs, Bereichs­lei­ter Woh­nen und För­dern in Hei­li­gen­bronn, bei der klei­nen Abschluss­fei­er gemein­sam mit ihren Pra­xis­an­lei­tern und Abtei­lungs­lei­tern. Fuchs bedank­te sich bei den neu­en Fach­kräf­ten, dass sie schon in der Aus­bil­dung ihre Talen­te und ihr Kön­nen ein­ge­bracht haben und  sich für die Stif­tung ent­schie­den haben.

Er wünsch­te ihnen, dass sie sich auch spä­ter gern an ihre Aus­bil­dungs­zeit erin­nern mögen. Jetzt sei­en sie in einer neu­en Rol­le mit ihrer Ver­ant­wor­tung bei der Assis­tenz der Men­schen mit Behin­de­rung und bei der Unter­stüt­zung ihrer Selb­stän­dig­keit.

Den ehe­ma­li­gen Schü­lern über­reich­te Fuchs Son­nen­blu­men und den Pra­xis­an­lei­tern Müs­li­rie­gel als Dan­ke­schön für ihren Ein­satz. Der­zeit sind in der Behin­der­ten­hil­fe Hei­li­gen­bronn mit Außen­stel­len 30 HEP-Schü­ler in drei Jahr­gän­gen in Aus­bil­dung. Vor­aus­set­zung für die Aus­bil­dung ist ein ein­jäh­ri­ges Vor­prak­ti­kum, das in der Regel als Frei­wil­li­ges Sozia­les Jahr absol­viert wird.

Die Absol­ven­ten der Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge-Aus­bil­dung in der Stif­tung St. Fran­zis­kus Hei­li­gen­bronn sind: Tere­sa Arm­brus­ter, Caro­lin Flaig, Jana Hasen­kopf, Jas­min Hug, Sabri­na Mai­er, Madele­ne Sau­ter, Nina Schef­berger und Nico­las Wöhr­le.