Gratulanten: Anna Heil vom Kreisjugendamt Rottweil, Fachbereichsleiter Berthold Kammerer, Mitarbeiterin Heidi Blessing, Mitarbeiterin Roselinde Kalb-Wienen, Oberbürgermeister Thomas Herzog, vorne kniend Leiterin Sabine Schmolz. Foto: pm

Anläss­lich ihres vier­ten Geburts­ta­ges hat Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Her­zog in Beglei­tung von Fach­be­reichs­lei­ter Bert­hold Kam­me­rer der Kin­der­ta­ges­pfle­ge­stel­le Rap­pel­kis­te in Sul­gen einen Besuch abge­stat­tet.

Laut Pres­se­mit­tei­lung der Stadt gra­tu­lier­te er des­sen Lei­te­rin Sabi­ne Schmolz zur erfolg­rei­chen Ein­rich­tung. Schmolz hat dabei betont, dass das Pfle­ge­nest für  ein bis drei­jäh­ri­ge Kin­der eine gut ange­nom­me­ne, fle­xi­ble und ins­be­son­de­re für berufs­tä­ti­ge Eltern wich­ti­ge Ergän­zung des Kin­der­be­treu­ungs­an­ge­bo­tes in der Stadt dar­stellt.

Bei ihrer Stipp­vi­si­te konn­ten sich Her­zog und Kam­me­rer davon über­zeu­gen, dass die Kin­der sich im Pfle­ge­nest in der Brun­nen­gas­se sehr wohl füh­len.