NRWZ.de, 19. Juli 2022, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

„Bachelor Professional“

Erfolgreiche Techniker verabschieden sich

26 Absolventen der Technikerschule in Schramberg durften im Rahmen einer Feierstunde ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen. Übereinstimmend bezeichneten die erfolgreichen Absolventen die letzten zwei Jahre als eine gute Zeit, in der sie viel Neues gelernt und vor allem eine tolle Gemeinschaft erlebt hätten.

Als sehr positiv bewerteten sie laut Pressemitteilung der Schule  „die gute Organisation und die Unterstützung der Schule und der Lehrkräfte“. Die Ergebnisse zeigen, dass sie trotz den coronabedingten Einschränkungen mit viel Ehrgeiz, Fleiß und einem klaren Ziel vor Augen ein erfolgreicher Abschluss möglich sei.

Die Preisträger (von links) André Hauser, Kevin Kieninger, Dennis Rinker, wurden für ihre hervorragend Technikerarbeit von Nico Schrempp (Leiter Geschäftsstelle der Kreissparkasse Sulgen) ausgezeichnet. Der Fachbereichsleiter Uwe Walter (links) freut sich mit den Preisträgern über die Auszeichnung.

Schulleiter Axel Rombach und Fachbereichsleiter Uwe Walter konnten viele Preise und Belobigungen für gute Leistungen überreichen. Der Technikerabschluss entspricht der Niveaustufe 6 des deutschen und europäischen Qualifikationsrahmens, was durch den verliehenen Titel „Bachelor Professional“ zum Ausdruck gebracht wird.

Darüber hinaus wurden drei Technikerarbeiten mit Preisen der Kreissparkasse Rottweil ausgezeichnet. Nico Schrempp, Filialleiter der Kreissparkasse auf dem Sulgen, zeigte sich beeindruckt von der Kreativität und Innovationsstärke der Techniker, die sie in den Technikerarbeiten eindrücklich dokumentierten. Diese fachliche Kompetenz sei wichtig für die Unternehmen unserer Region, sagte der Filialleiter. Insgesamt spendete die Kreissparkasse Rottweil 1000 Euro für die besten drei Technikerarbeiten.

 

Beste Technikerarbeiten: 1. Preis: Kevin Kieninger, 2. Preise: Dennis Rinker und André Hauser

Preise: Kevin Kieninger (Schramberg), Marvin Letzel (Eschbronn), Leandra Nagel (Lauterbach), Nick Rottler (Villingendorf), Juliana Schneider (Aichhalden).

 Lob: Manuel Berner (Villingendorf), Marcel Bosch (Schramberg), André Hauser (Empfingen), Lukas Isenmann (Haslach), Daniel Kauth (Villingendorf), Simeon Kinces (St. Georgen), Andreas Lehmann (Unterkirnach), Kai Meier (Oberndorf a.N.), Alexander Wilde (Vöhringen).

 Erfolgreich bestanden: Jannik Aichele (Schramberg), Lennart Simon Baumann (St. Georgen), Nicolai Beha (Steinach), Jonas Brammertz (Niedereschach), Mikail Dasbasi (Villingen-Schwenningen), Patrick Fischinger (Bösingen), Nicolai Hauser (Empfingen), Andreas Moosmann (Schramberg), Andre Motz (Lauterbach), Dennis Rinker (Sulz), Lars Seemann (Dauchingen), Daniel Stoll (Dornhan).

„Bachelor Professional“