NRWZ.de, 10. Februar 2022, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

Berufliche Schulen bieten viele Wege

Infotag der Erhard-Junghans-Schule Schramberg 

Die Abschlussschülerinnen und -schüler der neunten und zehnten Klassen wurden am vergangenen Freitag in Informationsveranstaltungen darüber informiert, wie ihr schulischer Weg nach dem Besuch der Erhard-Junghans-Schule weitergehen könnten. Dazu haben sich die weiterführenden Schulen Rottweil und Sulgen vorgestellt, berichtet die Schule i9n einer Pressemitteilung.

An diesem Termin habe man eigentlich ein großer Berufsinformationstag mit zahlreichen Betrieben und Einrichtungen der Umgebung geplant Diese größere Veranstaltung zhabe die Schule  aufgrund der Corona-Situation leider in den Juni verschieben müssen.

Da die Bewerbungsfristen zur Anmeldung an den beruflichen Schulen Rottweil und Sulgen bereits Anfang März seien, hätten nun zumindest diese Infoveranstaltungen in Präsenz in den Räumen der Erhard-Junghans-Schule stattgefunden. Für die Abschlussschülerinnen, die in diesem Schuljahr den Realschulabschluss machen werden, stellte Siegmar Kettner die Nell-Breuning Schule Rottweil vor.

„Er informierte über das Berufskolleg für Gesundheit und Pflege, über die beruflichen Gymnasien (SG, TG, BTG, WG) sowie über das vielfältige außerunterrichtliche Angebot. Interessiert lauschten die Schülerinnen  und Schülerebenfalls dem Vortrag des Abteilungsleiters des Berufskollegs und dem beruflichen Gymnasien Schramberg, Bernhard Broghammer. Auch hier erhielten die Schülerinnen wichtige Informationen zur Anmeldung sowie den spezifischen Schulzweigen des Berufskollegs und des beruflichen Gymnasiums mit Profil Gesundheit.“ Broghammer habe durch ein Video, in dem die Klassen- und Fachräume der beruflichen Schulen Schramberg gezeigt wurden, Einblicke ins Gebäudeinnere ermöglicht.

Frank Fehrenbacher, Abteilungsleiter der zweijährigen Berufsfachschulen Schramberg, habe den Neuntklässlern, die in diesem Schuljahr einen Hauptschulabschluss an der Erhard-Junghans-Schule machen werden,  päsentiert, welche Zugangsvoraussetzungen gelten, um die zweijährige

Berufliche Schulen bieten viele Wege