The Boss Baby” für die Zweitklässler

Kinderschutzbund lud Grundschüler zum Kinobesuch ein

Die Zweitklässler vor dem Subiaco. Foto: pm

SCHRAMBERG (pm) – Der Kin­der­schutz­bund Schram­berg setz­te in der letz­ten Woche eine gute Tra­di­ti­on fort. Dar­über berich­tet der Vor­sit­zen­de Peter Schi­mak:

Anläss­lich des Welt­kin­der­ta­ges lud er die Zweit­kläss­ler der Schram­ber­ger Schu­len zu einer Film­vor­füh­rung ins Subiaco–Kino ein. Auf die­se Art kann der Kin­der­schutz­bund den Kin­dern eine Freu­de machen und sorgt dafür, dass die Kin­der wis­sen, dass es auch in Schram­berg einen Kin­der­schutz­ver­ein gibt.

Die­ses Jahr war der Film  „The Boss Baby” an der Rei­he. Es geht dabei um eine tur­bu­len­te Geschich­te durch die Ankunft eines Babys in die Fami­lie von Tim. Die­ses Baby spielt jetzt den Boss und bestimmt die Fami­lie. Am Ende aber steht die Bot­schaft, dass es in der Fami­lie genug Lie­be für alle Kin­der gibt.

Der Vor­sit­zen­den Peter Schi­mak freu­te sich über die gute Zusam­men­ar­beit mit den Schram­ber­ger Schu­len und dem Kino Sub­ia­co.