Ein Teil der "Putztruppe": (von links): Bernhard Fleig mit seinen beiden Töchtern Tamara uund Romina, Jürgen King und Stephan Wälde. Foto: pm

Die Bür­ger­ver­ei­ni­gung RPPR (Ram­stein, Pur­pen, Pur­pen­hal­de, Reu­te) ist seit sage und schrei­be 60 Jah­ren aktiv in ihrem „Zin­ken“.

In die­sem Jahr hat ein gutes Dut­zend RPPRler die Stra­ßen­rän­der gepflegt, Sträu­cher und Äste zurück­ge­schnit­ten, Müll auf­ge­sam­melt, Ban­ket­te aus­ge­bes­sert, Was­ser­ein­läu­fe frei­ge­legt und Wan­der­we­ge instand­ge­setzt.

Die Geträn­ke für die flei­ßi­gen Hel­fer hat die Ortver­wal­tung Ten­nen­bronn gespen­det.