Die CDU-Fraktion mitten in ihrer Klausurtagung. Foto: pm

Schram­berg (pm) – Am mor­gi­gen Don­ners­tag steht im Gemein­de­rat die Haus­halts­plan­be­ra­tung auf dem Pro­gramm. Dies teilt die CDU-Gemein­de­rats­frak­ti­on Schram­berg in einer Pres­se­mit­tei­lung mit.

Tra­di­tio­nell berei­te­te sich die CDU-Frak­ti­on letz­ten Sams­tag in einer Klau­sur­ta­gung dar­auf vor. Bevor der Haus­halt ein­ge­bracht wird, sind noch eini­ge Sat­zun­gen und die „Anord­nung von Tem­po-30 Zonen in Neben­stra­ßen“ auf der Tages­ord­nung. Hier wird die CDU-Frak­ti­on der Peti­ti­on aus der Bür­ger­schaft zustim­men, die Gar­ten­stra­ße auf dem Sul­gen von Sul­gen-Mit­te bis nach der Kreu­zung Lin­den­stra­ße mit Tem­po 30 aus­zu­wei­sen. Eben­falls soll es in Wald­mös­sin­gen eine klei­ne Anpas­sung in der Lin­den­gas­se und in Ten­nen­bronn in der Fried­hof­stra­ße geben. In fast allen Wohn­ge­bie­ten und Neben­stra­ßen im gesam­ten Stadt­ge­biet bestehen bis­her schon Tem­po-30 Zonen.

Die CDU-Frak­ti­on dis­ku­tier­te in der Sit­zung aber vor allem den Haus­halts­plan 2019 und arbei­te­te den Ent­wurf der Stadt­ver­wal­tung im Detail durch. Im Ergeb­nis wird die CDU eini­ge Anre­gun­gen und Ände­rungs­an­trä­ge ein­brin­gen.

Neben den aktu­el­len Gemein­de­rats­the­men stand auch die anste­hen­de Kom­mu­nal­wahl 2019 im Mit­tel­punkt. Die CDU ist momen­tan auf der inten­si­ven Suche nach Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für die Wahl im kom­men­den Jahr und lädt daher alle, die über eine Kan­di­da­tur nach­den­ken und sich die­se vor­stel­len kön­nen, ein, Kon­takt mit den Mit­glie­dern des CDU-Vor­stands auf­zu­neh­men. Im Dezem­ber soll es für alle Inter­es­sier­te noch­mals die Mög­lich­keit geben, bei der CDU-Frak­ti­ons­sit­zung teil­neh­men zu kön­nen.

In regel­mä­ßi­gen Abstän­den stellt die CDU allen Inter­es­sier­ten Infor­ma­tio­nen der ver­gan­ge­nen Mona­te zur Ver­fü­gung. Die aktu­el­len Frak­ti­ons­in­for­ma­tio­nen kön­nen über den Face­book-Auf­tritt der CDU Schram­berg abge­ru­fen wer­den.