Die hei­ße Anmel­de­pha­se für das Som­mer­se­mes­ter der vhs Schram­berg hat begon­nen. „Erneut ist es gelun­gen, unter dem Schwer­punkt­the­ma ‚Wald‘ ein anspruchs­vol­les und qua­li­fi­zier­tes Pro­gramm anzu­bie­ten“, so die neue Leie­rin der VHS, Clau­dia Schmid in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Dies gelingt jedoch nur durch die Zusam­men­ar­beit mit einem Team von moti­vier­ten und enga­gier­ten Dozen­tin­nen und Dozen­ten. Dafür „Dan­ke“ zu sagen war der Anlass für ein gemein­sa­mes Früh­stück am ver­gan­ge­nen Sams­tag. In locke­rer Run­de gab es die Mög­lich­keit, ins Gespräch zu kom­men und sich aus­zu­tau­schen.

Gleich­zei­tig konn­ten sich sowohl die Dozen­tin­nen und Dozen­ten, als auch die Kol­le­gin­nen der Volks­hoch­schu­le und des Thea­ter­rings von der bis­he­ri­gen Lei­te­rin, Susan­ne Gwosch ver­ab­schie­den und die Nach­fol­ge­rin Clau­dia Schmid ken­nen­ler­nen.

Das vhs-Team (von links): Aile­en Ber­be­rich, Anne Nan­nen, Michae­la Wedel Susan­ne Gwosch und Clauudia schmid. Fotos: pm

Das Bil­dungs­an­ge­bot der vhs Schram­berg ist kun­den­ori­en­tiert und für jeder­mann offen. Neben dem Ange­bot für Ein­zel­in­ter­es­sen­ten bie­tet sie auch indi­vi­du­ell abge­stimm­te Schu­lungs­mög­lich­kei­ten für Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen an. Es bestehen umfas­sen­de Koope­ra­tio­nen mit Kom­mu­nen, Unter­neh­men, Kul­tur­trä­gern, Berufs­ver­bän­den und der Arbeits­agen­tur. Die Volks­hoch­schu­le Schram­berg setzt auf Qua­li­tät. Sie ist durch die Fir­ma Quacert nach AZAV zer­ti­fi­ziert.