NRWZ.de, 11. Februar 2021, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

Ehrenamtliche Sprachmittler leisten wertvolle Arbeit

100 Einsätze im vergangenen Jahr / Anfragen steigen stetig

Seit zwei Jahren sind 38 ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler in Schramberg im Einsatz. Sie unterstützen bei der Kommunikation mit Bürgerinnen und Bürger mit Migrations- und Fluchthintergrund, erleichtern Eltern- und Arztgespräche und sind mittlerweile ein wichtiger Bestandteil im interkulturellen Zusammenleben geworden. Über ihre Arbeit berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung:

Obwohl einige Institutionen aufgrund des Lockdowns zeitweise geschlossen hatten, blieb die Nachfrage im vergangenen Jahr konstant hoch. Am häufigsten war Unterstützung in Arabisch (31 Einsätze), Persisch (23) und Rumänisch (18) nötig.

Lara Sankari ist als Sprachmittlerin in Arabisch tätig und hat eine ganz einfache Antwort auf die Frage nach ihrer Motivation für dieses Ehrenamt: „Nach jedem Termin bin ich sehr glücklich, da ich sehe wie zufrieden die Leute sind. Als ich vor einigen Jahren nach Deutschland kam, hätte ich mir auch gewünscht, dass mir jemand beim Dolmetschen geholfen hätte. Außerdem kann ich so meine eigenen Deutschkenntnisse verbessern“.

Alle ehrenamtlichen Sprachmittlerinnen und Sprachmittler haben eine zweitägige Schulung absolviert und dabei grundlegende Kenntnisse des Dolmetschens sowie den Umgang mit herausfordernden Situationen gelernt. „Natürlich sind viele Einsätze auch anstrengend, aber es macht trotzdem sehr viel Spaß“, meint die 19-Jährige Schülerin.

In 2020 wurden rund 110 Einsätze vermittelt – Tendenz steigend. Die Koordinierung und Vermittlung läuft zentral über die Integrationsbeauftragte der Stadt, Luisa Wöhrle. Sie bringt die Ehrenamtlichen und Institutionen zusammen, koordiniert Schulungen und schließt bestehende Angebotslücken.

Schramberger Institutionen, die Dolmetschertätigkeiten in Anspruch nehmen möchten, wie auch interessierte Ehrenamtliche die verschiedene Sprachen sprechen, können sich unter [email protected] oder unter der Telefonnummer 07422 29583 melden.

Ehrenamtliche Sprachmittler leisten wertvolle Arbeit