Das Waldhaus der Kindergartenkinder. Fotos: pm

SCHRAMBERG (pm) – Der Kin­der­gar­ten Sei­lerwerg­le liegt unmit­tel­bar am Wald. Das nut­zen die Erzie­he­rin­nen und es fin­den vie­le Aktio­nen dort statt. Dar­über berich­tet Mari­on Engel­king, die Lei­te­rin des Kin­der­gar­tens:

Die­ser Tage fand eine Wald­wo­che für die Maxis statt. Bei tol­lem Wet­ter ging es für die Kin­der fünf Tage in Fol­ge in den Wald beim Rau­stein­grill­platz. Bereits auf dem Weg gab es immer viel zu ent­de­cken und im Wald sel­ber wur­den ein Haus und ein Motor­rad gebaut. Eini­ge Kin­der stell­ten aus Ste­cken und Kar­ton Ste­cken­pfer­de her. Mit Arbeits­hand­schu­hen und Sägen aus­ge­stat­tet wur­de am letz­ten Tag gehol­fen, das Holz für das Grill­feu­er zu sam­meln.

Span­nend ging es für die Maxis wei­ter. Am 6. Okto­ber fuh­ren sie mit dem Bus auf den Sul­gen, um die Mos­te­rei Gün­ter zu besu­chen. Dort durf­ten die Kin­der haut­nah erle­ben, wie Apfel­saft her­ge­stellt wird. Natür­lich durf­te jedes Kind den frisch gepress­ten Saft auch pro­bie­ren. Dafür möch­ten wir uns noch­mal herz­lich bei der Mos­te­rei Gün­ter bedan­ken.

Letz­te Woche durf­ten dann die mitt­le­ren Kin­der in den Wald. Auch sie waren fünf Tage hin­ter­ein­an­der im Wald beim Rau­stein­grill­platz. Obwohl das Wet­ter teils recht durch­wach­sen war, hat­ten die Kin­der viel Freu­de und erkun­de­ten den Wald. Sie haben Äste gesägt, Stei­ne vom Moos befreit und sind geklet­tert. Auch die Mitt­le­ren haben am letz­ten Tag Würst­chen gegrillt.

Kilbe im Kindi

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag hat­te der Kin­der­gar­ten Sei­ler­weg­le dann noch sei­nen Kil­be­lauf. Mit 47 Kin­dern und deren Eltern sind die Erzie­he­rin­nen zu ver­schie­de­nen Sta­tio­nen gelau­fen. Am Spit­tel, zwei Häu­sern von Kin­der­gar­ten­kin­dern und am Ber­neck-Sport­platz haben sie zusam­men gesun­gen.

Kil­be beim Kin­der­gar­ten Sei­ler­weg­le.

Und wie es an Kil­be Brauch ist, beka­men die Kin­der an jeder Sta­ti­on eine Klei­nig­keit als Beloh­nung.  Zum Abschluss gab es, zurück am Kin­der­gar­ten, war­men Frucht­punsch und Kek­se für alle.  Die Reso­nanz der Eltern und Kin­der war sehr posi­tiv und alle freu­en sich auf das nächs­te Jahr.

Im Früh­jahr wer­den wie­der Wald­wo­chen statt­fin­den. Auch dar­auf freu­en sich die Kin­der schon. Sie fra­gen sich: Wird unser selbst gebau­tes Häus­chen dann noch ste­hen?