9.7 C
Rottweil
Montag, 17. Februar 2020

Erlebnisreicher Herbst für die Kinder im Kindergarten Seilerwegle

SCHRAMBERG (pm) – Der Kindergarten Seilerwergle liegt unmittelbar am Wald. Das nutzen die Erzieherinnen und es finden viele Aktionen dort statt. Darüber berichtet Marion Engelking, die Leiterin des Kindergartens:

Dieser Tage fand eine Waldwoche für die Maxis statt. Bei tollem Wetter ging es für die Kinder fünf Tage in Folge in den Wald beim Rausteingrillplatz. Bereits auf dem Weg gab es immer viel zu entdecken und im Wald selber wurden ein Haus und ein Motorrad gebaut. Einige Kinder stellten aus Stecken und Karton Steckenpferde her. Mit Arbeitshandschuhen und Sägen ausgestattet wurde am letzten Tag geholfen, das Holz für das Grillfeuer zu sammeln.

Spannend ging es für die Maxis weiter. Am 6. Oktober fuhren sie mit dem Bus auf den Sulgen, um die Mosterei Günter zu besuchen. Dort durften die Kinder hautnah erleben, wie Apfelsaft hergestellt wird. Natürlich durfte jedes Kind den frisch gepressten Saft auch probieren. Dafür möchten wir uns nochmal herzlich bei der Mosterei Günter bedanken.

Letzte Woche durften dann die mittleren Kinder in den Wald. Auch sie waren fünf Tage hintereinander im Wald beim Rausteingrillplatz. Obwohl das Wetter teils recht durchwachsen war, hatten die Kinder viel Freude und erkundeten den Wald. Sie haben Äste gesägt, Steine vom Moos befreit und sind geklettert. Auch die Mittleren haben am letzten Tag Würstchen gegrillt.

Kilbe im Kindi

Am vergangenen Freitag hatte der Kindergarten Seilerwegle dann noch seinen Kilbelauf. Mit 47 Kindern und deren Eltern sind die Erzieherinnen zu verschiedenen Stationen gelaufen. Am Spittel, zwei Häusern von Kindergartenkindern und am Berneck-Sportplatz haben sie zusammen gesungen.

Kilbe beim Kindergarten Seilerwegle.

Und wie es an Kilbe Brauch ist, bekamen die Kinder an jeder Station eine Kleinigkeit als Belohnung.  Zum Abschluss gab es, zurück am Kindergarten, warmen Fruchtpunsch und Kekse für alle.  Die Resonanz der Eltern und Kinder war sehr positiv und alle freuen sich auf das nächste Jahr.

Im Frühjahr werden wieder Waldwochen stattfinden. Auch darauf freuen sich die Kinder schon. Sie fragen sich: Wird unser selbst gebautes Häuschen dann noch stehen?

 

Mehr auf NRWZ.de