Zugang erschwert: Burgruine Falkenstein. Archiv-Foto: him

Ein Fels­bruch erschwert der­zeit den Zugang zur unte­ren Rui­ne Fal­ken­stein. Die Stadt­ver­wal­tung hat­te einen ent­sprech­nen­den Hin­weis erhal­ten, so Fach­be­reichs­lei­ter Uwe Weis­ser.

Mit­ar­bei­ter des Bau­ho­fes haben die Stel­le inzwi­schen von wei­te­rem, losen Gestein befreit, sodass die Benüt­zung des Wegs ohne Gefahr, aber nur erschwert mög­lich ist. Der städ­ti­sche Bau­hof wer­de den Wan­der­weg wie­der frei legen.

Dies muss in Hand­ar­beit gesche­hen und wer­de etwas Zeit in Anspruch neh­men. „Wir bedan­ken uns bei den Wan­de­rern für das Ver­ständ­nis”, heißt es abschlie­ßend.

 

Diesen Beitrag teilen …