Der bisherige und der neue Vorstand des Fördervereins der Erhard-Junghans-Schule (von links): Karin Hillmaier, Corinna Hermann, Schulleiter Jörg Hezel, Michael Herden, Christine King, Susanne Trost, Udo Trost und Lorenz Stopper. Foto: him

SCHRAMBERG –  An der Spit­ze des För­der­ver­eins der Erhard-Jung­hans-Schu­le (EJS) gibt es einen Wech­sel: neue ers­te Vor­sit­zen­de ist Bär­bel Mun­zin­ger. Sie löst nach sie­ben Jah­ren Karin Hill­mai­er ab, die nicht mehr kan­di­diert hat.

In ihrem Rechen­schafts­be­richt nann­te Hill­mai­er die aktu­el­len Mit­glie­der­zah­len: 16 Aus­trit­ten stan­den 2018 13 Neu­mit­glie­der gegen­über, sodass der För­der­ver­ein nun 103 Mit­glie­der zählt.  Die wich­tigs­te Ver­an­stal­tung sei die Amts­ein­set­zung von Jörg Hezel am 12. Novem­ber als neu­er Schul­lei­ter der EJS gewe­sen. „Die Schu­le hät­te kei­nen bes­se­ren Rek­tor krie­gen kön­nen“, so Hill­mai­er. Aus pri­va­ten und beruf­li­chen Grün­den wol­le sie das Vor­sit­zen­denamt abge­ben, beton­te aber es habe ihr viel Spaß gemacht.

Der Kas­sen­be­richt von Chris­ti­ne King war kurz: Aus­ga­ben für die Sci­ence Days, für einen Schü­ler­preis für sozia­les Enga­ge­ment, den euro­päi­schen Com­pu­ter­füh­rer­schein und für einen Vor­le­se­wett­be­werb nann­te sie und einen Kas­sen­stand von knapp 3000 Euro am Jah­res­en­de. Kas­sen­prü­fer Udo Trost nann­te die Kas­sen­füh­rung ein­wand­frei. Die von Stadt­rat Ralf Rück­ert bean­trag­te Ent­las­tung des Vor­stan­des erfolg­te denn auch ein­stim­mig.

Bei den Neu­wah­len berich­te­te Jörg Hezel, dass Bär­bel Mun­zin­ger bereit sei, als ers­te Vor­sit­zen­de zu kan­di­die­ren, sie sei aber erkrankt und kön­ne des­halb nicht an der Ver­samm­lung teil­neh­men. Die Mit­glie­der wähl­ten Mun­zin­ger  ein­stim­mig, wie auch die ande­ren Pos­ten ohne Gegen­stim­men ver­ge­ben wur­den: Zwei­te Vor­sit­zen­de bleibt Susan­ne Trost, neu­er Schrift­füh­rer wird Udo Trost, Kas­sie­re­rin bleibt Chris­ti­ne King. Bei­sit­zer sind Corin­na Her­mann, Micha­el Her­den und Lorenz Stop­per. Die Kas­se prü­fen künf­tig Jörg Hezel und Karin Hill­mai­er.

Der Ver­ein wird sich wei­ter um die För­de­rung der Fahrt zu den Sci­ence Days im Euro­pa­park  der 6. Kläss­ler küm­mern. Außer­dem för­dert der Ver­ein die Anschaf­fung von Schul-T-Shirts für Chor und Orches­ter und rich­tet wie­der einen Sozi­al­fonds ein für unvor­her­ge­se­he­ne Här­te­fäl­le, wenn kei­ne ande­re Insti­tu­ti­on ein­sprin­gen kann. Susan­ne Trost lob­te den „ver­ant­wor­tungs­vol­len Umgang“ der Schul­lei­tung mit die­sem Fonds in der Ver­gan­gen­heit.

Mit Blu­men und Wein bedank­te sich Schul­lei­ter Hezel bei den ehren­amt­lich täti­gen Vor­stands­mit­glie­dern für ihr Enga­ge­ment für die Schu­le.