Kursteilnehmer und Lehrerin bei der Zertifikatsübergabe. Foto: pmn

Bei der letz­ten Zer­ti­fi­kats­über­ga­be der Volks­hoch­schu­le Schram­berg in die­sem Jahr konn­ten 24 Teil­neh­mer nach der Sprach­prü­fung „Deutsch­test für Zuwan­de­rer“ ihre über­durch­schnitt­li­chen Ergeb­nis­se zusam­men mit ihrer Lehr­kraft im Ori­en­tie­rungs­kurs, Dani­el­le Reu­ter (links im Bild), fei­ern, berich­tet die vhs in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Aus zwölf ver­schie­de­nen Natio­nen stam­men die Prü­fungs­teil­neh­mer, fast die Hälf­te kommt allein aus Syri­en. Bei die­ser Prü­fung waren auch eini­ge Teil­neh­mer aus dem Alpha­be­ti­sie­rungs­un­ter­richt bei Anne Her­zog ver­tre­ten und haben sehr zufrie­den­stel­lend abge­schnit­ten. 23 Teil­neh­mer konn­ten ins­ge­samt das Sprach­ni­veau A2 oder B1 errei­chen. Die meis­ten haben inzwi­schen Arbeits­ver­trä­ge.

Alle ande­ren kön­nen eine wei­ter­füh­ren­de Sprach­för­de­rung erhal­ten, sodass auch sie lang­fris­tig auf dem regio­na­len Arbeits­markt gute Chan­cen haben oder mit einer Aus­bil­dung begin­nen kön­nen. Einen guten Bevöl­ke­rungs­quer­schnitt errei­chen die Schram­ber­ger Inte­gra­ti­ons­kur­se eben­falls: die jüngs­te Teil­neh­me­rin war 25, der ältes­te Teil­neh­mer 60 Jah­re alt.

219 Teil­neh­mer haben in die­sem Jahr unse­re Inte­gra­ti­ons­kur­se besucht”, berich­tet Michae­la Wedel von der vhs, „92 davon haben die Abschluss­prü­fung ‚Deutsch­test für Zuwan­de­rer‘ absol­viert.”