Susanne Gwosch dankt Marianne Kässer (rechts) für 45 Jahre Volkshochschultätigkeit. Foto: vhs

SCHRAMBERG (pm) – Nach 45 Jah­ren Lehr­tä­tig­keit bei der Volks­hoch­schu­le Schram­berg wur­de die­se Woche Mari­an­ne Käs­ser von der vhs-Lei­te­rin Susan­ne Gwosch ver­ab­schie­det. „Gan­ze Genera­tio­nen sind durch ihre Näh­schu­le gegan­gen”, so Gwosch in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Als aus­ge­bil­de­te Schnei­de­rin habe sie ihr Wis­sen über die vie­len Jah­re an Hun­der­te von Kurs­teil­neh­me­rin­nen wei­ter­ge­ge­ben. Es wur­den Kos­tü­me, Hosen­an­zü­ge, Abend­klei­der, Fas­nets­kos­tü­me und sogar Hoch­zeits­klei­der geschnei­dert. Bei Moden­schau­en, wie zum Bei­spiel beim vhs-Jubi­lä­um, konn­ten die Kurs­teil­neh­me­rin­nen ihr Kön­nen prä­sen­tie­ren.

Die vhs Schram­berg ver­liert mit Mari­an­ne Käs­ser eine äußerst enga­gier­te und belieb­te Dozen­tin” , so Gwosch bedau­ernd. Die treu­en Kurs­teil­neh­me­rin­nen berei­te­ten ihr zum Dank ein klei­nes Abschieds­fest.