Neueröffnung des „Spunden“ am Freitag

SCHRAMBERG –  Seit einigen Wochen hat der „Spunden“ wieder geöffnet. Francesco Infantone heißt der neue Pächter. Er hat einen Holzofen einbauen lassen und bietet nun im Spunden Pizza aus dem Holzofen an.

Am Freitag wird er sein neues Lokal offiziell eröffnen. Auch Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr hat sich dazu angesagt.

„In den ersten vier Wochen hatte ich schon eine sehr gute Resonanz“ berichtet Infantone. Neben Pizza biete er auch italienische, speziell sizilianische nudel- und Fleischgerichte an: „Nach Omas Rezepten“, wie er verspricht. 

Das Nebenzimmer im oberen Stock sei schon sehr gut ausgebucht, freut sich der Wirt, der den Spunden mit seiner Schwester, seinem Schwager und seiner Nichte sowie dem Pizzabäcker Fabio betreibt.

Info: Geöffnet ist der Spunden täglich von 11.30 bis 14 Uhr und abends ab 16.30 Uhr.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de