Foto: pm

Ein letz­tes Mal besuch­te die  Abschluss­klas­se der Peter-Mey­er-Schu­le am ver­gan­ge­nen Mitt­woch die Schu­le. Dort wur­de sie fei­er­lich im Rah­men eines bun­ten Pro­gramms von der Schul­ge­mein­schaft ver­ab­schie­det. Am Ende über­reich­ten Schul­lei­ter Micha­el Kas­per und Klas­sen­leh­rer David Fal­ler die Abschluss­zeug­nis­se des Son­der­päd­ago­gi­schen Bil­dungs- und Bera­tungs­zen­trums, so die Schu­le in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Die Schü­ler haben mit der Ver­ab­schie­dung das ers­te Jahr der gemein­sa­men Koope­ra­ti­ons­klas­se vom Son­der­päd­ago­gi­schen Bil­dungs- und Bera­tungs­zen­trum und den Beruf­li­chen Schu­len Schram­berg erfolg­reich absol­viert und somit einen ers­ten Schritt in Rich­tung Arbeit und Beruf getan.

Die Schü­ler wer­den im zwei­ten Jahr der Koope­ra­ti­ons­klas­se im nächs­ten Schul­jahr die Beruf­li­chen Schu­len Schram­berg in Sul­gen besu­chen und dort am Schul­jah­res­en­de an der Haupt­schul­ab­schluss­prü­fung teil­neh­men. Neben dem Schul­ab­schluss ist für die Schü­ler der erfolg­rei­che Über­gang in das Berufs­le­ben das obers­te Ziel.