Frü­her muss­ten Kin­der den Band­sa­lat der Kas­set­ten mit Geschich­ten von Ben­ja­min Blüm­chen oder Bibi Blocks­berg müh­sam ent­wir­ren. Irgend­wann wur­den Kas­set­ten durch CDs abge­löst, die schon weni­ger emp­find­lich waren, erin­ner­te die Media­thek Scham­berg in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Jetzt hat auch die CD Kon­kur­renz bekom­men: ab sofort ste­hen in der Media­thek Schram­berg mehr als 30 Ton­ie-Figu­ren zur Aus­lei­he bereit. Die klei­nen Figu­ren wer­den auf eine spe­zi­el­le Box gestellt und schon kann das Hör­ver­gnü­gen star­ten. Es gibt kei­nen Band­sa­lat mehr und es besteht auch nicht die Gefahr, dass der Hör­ge­nuss durch Krat­zer endet – die Figu­ren sind sta­bil und die Kin­der kön­nen ihre Lieb­lings­fi­gu­ren nicht nur auf dem Cover sehen, son­dern auch in die Hand neh­men. Durch einen Chip in der Figur erkennt die Box, wel­che Geschich­te gespielt wer­den soll.

Wer die neue Tech­nik noch nicht zu Hau­se hat, wird in der Media­thek eben­falls fün­dig. Zwei Ton­ie-Boxen sind aus­leih­bar und eine Box ist zur Nut­zung in der Media­thek gedacht.
Die Geschich­ten eige­nen sich für Kin­der ab drei Jah­ren, eine Über­sicht der Figu­ren gibt es zum Ein­se­hen vor Ort oder im Inter­net­ka­ta­log der Media­thek (www.mediathek.schramberg.de).