Sanierung Steighäusleweg beginnt

Steighäusleweg: im oberen Teil noch ganz ordentlich. Achiv-Bild: him

Der Fuß- und Rad­weg Steig­häus­le­weg ist schad­haft und wird des­halb saniert. Am Mon­tag, 18. Febru­ar wird die Fir­ma Her­mann aus Furt­wan­gen die Arbei­ten zur Sanie­rung des Ver­bin­dungs­we­ges zwi­schen der Tal­stadt und dem Stadt­teil Sul­gen begin­nen. Die Bau­maß­nah­me dau­ert je nach Wit­te­rung vor­aus­sicht­lich vier bis sechs Wochen. Der Weg wird in die­ser Zeit kom­plett gesperrt.

Die Stadt­ver­wal­tung bit­tet um Ver­ständ­nis für die durch die Bau­ar­bei­ten ent­ste­hen­den Beein­träch­ti­gun­gen und nicht  ver­meid­ba­ren Behin­de­run­gen. Für Fra­gen steht der Fach­be­reich Umwelt und Tech­nik, Abtei­lung Tief­bau unter der Tele­fon­num­mer 29 –318 ger­ne zur Ver­fü­gung.