Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Wit­tum-Schu­le haben wie­der ein abwechs­lungs­rei­ches Fas­nets­pro­gramm zusam­men­ge­stellt. In der mit aller­lei Lia­nen, Luft­schlan­gen und Affen geschmück­ten Schu­le  begrüß­te Schul­lei­ter Olaf Rink laut Pres­se­mit­te­ri­lung der Schu­le in lau­ni­gen Ver­sen die när­ri­sche Schar.

Die Grund­stu­fe 1 eröff­ne­te das Pro­gramm mit dem getanz­ten Lied „Das rote Pferd“. Gesangs­dar­bie­tun­gen von Galip, Michel und Nico  heiz­ten die Stim­mung an, bevor die Mäd­chen­sport­grup­pe mit ihrem FSJ-ler Eli­as Haag in selbst gedruck­ten T-Shirts einen fet­zi­gen Zum­ba-Tanz zum Bes­ten gaben.

Danach wur­de die Dschun­gel-Saft­bar der Haupt­stu­fe 2 eröff­net. DJ Micha­el und Chia­ra heiz­ten der kos­tü­mier­ten Schü­ler­schar mit den gän­gi­gen Fas­nets-Gas­sen­hau­ern kräf­tig ein und brach­ten alle zum Schwit­zen. Ab 10 Uhr zogen unzäh­li­ge Kleid­les­trä­ger wie Nar­ro, Han­sel, Bär­aDatza, Hard­ter Kat­zen, Hexen, Sul­ge­ner Han­sel, Kaf­fee­doh­len und Feu­ren­moos­geis­ter  in die Schu­le ein und spran­gen zu den ver­schie­de­nen Nar­ren­mär­schen.