Die Schülerinnen und Schüler der Wittum-Schule haben wieder ein abwechslungsreiches Fasnetsprogramm zusammengestellt. In der mit allerlei Lianen, Luftschlangen und Affen geschmückten Schule  begrüßte Schulleiter Olaf Rink laut Pressemitterilung der Schule in launigen Versen die närrische Schar.

Die Grundstufe 1 eröffnete das Programm mit dem getanzten Lied „Das rote Pferd“. Gesangsdarbietungen von Galip, Michel und Nico  heizten die Stimmung an, bevor die Mädchensportgruppe mit ihrem FSJ-ler Elias Haag in selbst gedruckten T-Shirts einen fetzigen Zumba-Tanz zum Besten gaben.

Danach wurde die Dschungel-Saftbar der Hauptstufe 2 eröffnet. DJ Michael und Chiara heizten der kostümierten Schülerschar mit den gängigen Fasnets-Gassenhauern kräftig ein und brachten alle zum Schwitzen. Ab 10 Uhr zogen unzählige Kleidlesträger wie Narro, Hansel, BäraDatza, Hardter Katzen, Hexen, Sulgener Hansel, Kaffeedohlen und Feurenmoosgeister  in die Schule ein und sprangen zu den verschiedenen Narrenmärschen.