Foto: him

In den ver­gan­ge­nen Tagen wur­den die Wahl­be­nach­rich­ti­gungs­kar­ten für die Kom­mu­nal- und Euro­pa­wahl am 26. Mai 2019 von unse­rem Rechen­zen­trum an die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Stadt Schram­berg ver­schickt”, heißt es in einer Mit­tei­lung der Stadt. Und wei­ter:

Eini­ge Bür­ge­rin­nen und Bür­ger haben die­se jedoch (noch) nicht erhal­ten. Wir sind der­zeit mit unse­rem Rechen­zen­trum an der Auf­ar­bei­tung und Klä­rung der The­ma­tik. Dies­be­züg­lich sei aus­drück­lich dar­auf hin­ge­wie­sen, dass jeder Wahl­be­rech­tig­te am Wahl­tag unter Vor­la­ge des Per­so­nal­aus­wei­ses wäh­len darf – egal, ob die Wahl­be­nach­rich­ti­gungs­kar­te ange­kom­men ist oder nicht.

Die Stimm­zet­tel für die Kom­mu­nal­wahl wer­den – unab­hän­gig vom Erhalt der Wahl­be­nach­rich­ti­gungs­kar­ten – allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern bis spä­tes­tens in der Woche vor der Wahl zuge­schickt, sodass Sie sich bereits vor der Wahl damit ver­traut machen kön­nen. Die­sen Stimm­zet­tel kön­nen Sie – wenn Sie mögen – aus­ge­füllt am Wahl­sonn­tag in Ihr Wahl­lo­kal mit­brin­gen. Den Stimm­zet­tel für die Euro­pa­wahl erhal­ten Sie im Wahl­lo­kal.

Soll­ten Sie Fra­gen rund um die Wahl haben oder Unsi­cher­hei­ten bestehen, freu­en wir uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail an:

  • Frau Weg­ner, Tel.: 07422 29–249, gisela.wegner@schramberg.de
  • Frau Koch, Tel.: 07422 29–279, martina.koch@de”