In der letzten Mitgliederversammlung des Weltladen-Vereins lag der Schwerpunkt neben den üblichen Regularien auf den Aktivitäten, die rund um den Weltladen Schramberg im vergangenen Jahr geleistet wurden und die in diesem Jahr noch geplant sind. Darüber berichtet der Verein in einer Pressemitteilung:

Grundsätzlich wurde von der Vorsitzenden Monika Rudolf festgestellt, dass der Weltladen immer besser frequentiert wird und dass zahlreiche Institutionen beliefert werden. Als vorteilhaft hat es sich erwiesen, die jährliche  FairHandeln-Messe zu besuchen, weil bei derartigen Veranstaltungen vielfältige Anregungen und auch Erfahrungen zu finden sind.

Der Weltladen war mit eigenen Ständen am Zukunftsmarkt in Sulgen (Mai 2017), bei verschiedenen Veranstaltungen der Schramberger Kirchen,  beim Stiftungsfest in Heiligenbronn und beim Weihnachtsmarkt vertreten. Erfreulich war auch die Beteiligung bei Mini-Schramberg vom JUKS. Mit diesen teils sehr zeitaufwendigen Aktionen wurden das Angebot und die Idee des Fairen Handels großen Besucherkreisen vermittelt.

Dazu hat auch der Stand beim Schramberger Stadtfest beigetragen. Anlässlich dieses Festes wurde das neue Produkt „Schramberger KaffeeFairgnügen“ eingeführt. Immerhin wurden schon am Festwochenende weit über 70 Kilo von dieser Spezialröstung verkauft. Inzwischen gab es weitere Röstungen, die sehr gut verkauft wurden.

Hilfsprojekte im Weltladen

Für besondere Aufmerksamkeit sorgen auch die monatlich wechselnden Vorstellungen von Schramberger Hilfsprojekten im Weltladen. Großes Lob in der Öffentlichkeit erhielten die Akteure für das Engagement an der Fasnet mit einer Besenwirtschaft im Weltladen. Sehr positiv wurde die gute Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt-Forum und der Steuerungsgruppe der Fairtradestadt Schramberg von den Versammlungs-teilnehmern bewertet.

Der Weltladen geht mit viel Optimismus die nächsten Tätigkeiten an, wobei der Schwerpunkt natürlich der Verkauf im Laden ist. Außerdem beteiligt sich der Schramberger Weltladen an den bundesweiten Aktionen am Weltladentag Ende Mai, bei den Fairen Wochen im September und zum Welternährungstag im Oktober.

Weitere Infos: http://www.weltladen-schramberg.de/

 

 

-->