Sollten noch Mädchen und junge Frauen in Schramberg bereits „zur Feder“ gegriffen und ihre Texte noch in der (Computer-)Schublade liegen haben, so haben sie laut Pressemitteilung  noch weitere zehn Tage   Gelegenheit, ihre Beiträge einzuschicken.

Die Veranstalterinnen der Schreibaktion (Frauenbeirat, JUKS3, BuchLese und vhs) haben den Einsendeschluss noch einmal verlängert auf 31. Januar. Wer bis dahin auch noch neu kreativ sein möchte, kann sich natürlich auch beteiligen und ist ebenso herzlich willkommen.

Unter www.juks-hoch-drei.de/schreibaktion können sich die Schreiberinnen informieren und das online-Formular mit Upload–Möglichkeit nutzen.