- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
5.4 C
Rottweil
Sonntag, 27. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Schüler, Lehrer und Experten sind „Feuer und Flamme“

Schüler der Peter-Meyer-Schule besuchen die Feuerwehr

Schramberg. Dank der Bereitschaft des Abteilungskommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Schramberg Patrick Wöhrle und seines Kollegen Dominik Faßnacht, wurde die Feuerwehreinheit für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3/ 4 der Peter-Meyer-Schule erlebnisreich und eindrucksvoll abgerundet. Hierüber informiert die Schule in einer Pressemitteilung.

Am Mittwoch, 4. März, durften die Kinder für gut zwei Stunden in die Welt eines Feuerwehrmannes oder einer Feuerwehrfrau eintauchen und haben viel über deren Aufgaben, Einsatzbereiche und Ausrüstung gelernt. Zu Beginn fand ein theoretischer Input über die Themen „Feuer und Verhalten im Brandfall“ statt. Kleine Versuche zu verschiedenen Löschvorgängen, wie beispielsweise das Löschen eines Fettbrandes, führten bei den Schülerinnen und Schülern zu einem anschaulichen Verständnis und einer regen Mitarbeit. Anschließend an diese Einheit wurde es dann für alle Beteiligten noch spannender. Der Weg führte in die Umkleiden und Parkhallen der Feuerwehrautos. Voller Begeisterung und mit zahlreichen Fragen wurden die Fahrzeuge von den Kindern und den Lehrkräften außen und innen unter die Lupe genommen. Allesamt waren erstaunt wie viele versteckte Schränkchen und Ablagen sich in einem solchen Gefährt befinden, „wie in einer Wunderkiste“, äußerte sich eine Schülerin.

Im Anschluss an diesen Rundgang durften dann ein paar Kinder selbst Hand anlegen und die Vorbereitungsarbeiten für das Ausfahren der Drehleiter übernehmen. Während diese dann 30 Meter in die Höhe gefahren wurde staunte die Schülerschaft mit ihren Lehrerinnen Beate Straub und Sina Spitz (Referendarin) vom Boden aus nicht schlecht. Es war bis dahin ein durchaus gelungener Ausflug mit viel Lernzuwachs und Spaß. Doch die abschließende Stadtrundfahrt mit zwei Feuerwehrautos und Hofeinfahrt der Schule mit Martinshorn und Blaulicht rundeten den Vormittag schließlich mit einem Highlight ab. Ein herzliches Dankeschön geht an die beiden Feuerwehmänner Herr Wöhrle und Herr Faßnacht, durch deren Einsatz die Kinder einen spannenden und aufschlussreichen Morgen erleben durften.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote