Senioren feiern Ostern im Spittelzentrum

Die Gäs­te der Schram­ber­ger AWO-Senio­ren­be­geg­nung fei­er­ten auch die­ses Jahr ihr „Oster­fest­le“ im Spit­tel­treff des Senio­ren­zen­trums. Dar­über berich­tet die AWO:

In fei­er­li­cher Run­de ver­weil­ten die Senio­ren bei schmack­haf­tem Oster­ge­bäck und köst­li­chen Scho­ko­la­den­ei­ern und erfreu­ten sich an den wun­der­schön deko­rier­ten und mit bun­ten Früh­lings­blu­men geschmück­ten Tischen.

Zur Ein­stim­mung auf das bevor­ste­hen­de Oster­fest und den lang ersehn­ten Früh­ling trug Mar­gret Span­nagel vie­le schö­ne Früh­lings- und Oster­ge­dich­te vor und unter­hielt die Gäs­te mit Infor­ma­tio­nen zu neu­en und alten Oster­bräu­chen, mit Wis­sens­wer­tem zum The­ma größ­tes und kleins­tes Ei und mit alten Oster­ei­er-Fär­be­me­tho­den.

Mar­gret Span­nagel. Fotos: pm

Um die­se zu ver­an­schau­li­chen,  über­reich­te sie jedem Gast ein mit Natur­far­ben, wie zum Bei­spiel Holun­der- oder Zitro­nen­saft, Rote Bete oder Spi­nat gefärb­tes Oster­ei. Zusam­men mit Ger­not Stäh­le, der zur Freu­de der Zuhö­rer unter ande­rem einen Mai­tanz und ein ita­lie­ni­sches Früh­lings­lied am Kla­vier vor­trug, erklär­te Span­nagel auch den Zusam­men­hang zwi­schen dem ers­ten Früh­lings­voll­mond und dem dar­auf­fol­gen­den Sonn­tag, dem Oster­sonn­tag, wes­halb Ostern jedes Jahr an einem ande­ren Datum gefei­ert wird.

Wie immer war der Nach­mit­tag ein gelun­ge­ner Abschluss vor der Oster­pau­se und die Gäs­te blick­ten schon mit Vor­freu­de auf das kom­men­de Pro­gramm der Senio­ren­be­geg­nung.

Die AWO-Senio­ren tref­fen sich immer diens­tags von 14 bis 17 Uhr im Spit­tel­treff und laden alle Inter­es­sier­te, Freun­de und Bekann­te herz­lich dazu ein.