Starre Körper und CO2-Neutralität

Berufliches Gymnasium auf Studienfahrt in Heidelberg

Die zwei elften Klassen des Beruflichen Gymnasiums der Beruflichen Schulen Schramberg fuhren zu Studienzwecken nach Heidelberg. Darüber berichtet die Schule in einer Pressemitteilung:

Während das Technische Gymnasium mit dem Profil Umwelttechnik den emissionsfreien neuesten Stadtteil Heidelbergs – die Bahnstadt – auf dem zweckmäßig angelegten Infopfad besichtigte, besuchte das erstmalig angebotene Sozialwissenschaftliche Gymnasium mit dem Profil Gesundheit und Pflege Gunther von Hagens Ausstellung Körperwelten.

Profilgerecht bekamen die Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums anschaulich Einblicke in Infrastruktur, bauliche Maßnahmen zur Wärmedämmung, Energiegewinnung sowie –einsparung und Entlastung des Abwassersystems, während die Schüler des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums faszinierende und detaillierte Einblicke am Anschauungsobjekt menschlicher Körper erfahren durften.

Abschließend wurde die Heidelberger Altstadt vom Neckar aus bei einer Rundfahrt auf einem CO2-neutralen Solarschiff – trotz Bewölkung und Nieselregens dank der 12 Tonnen Batterien möglich – besichtigt, bevor insgesamt zufriedene Schüler ihre Heimfahrt antraten.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de