Strobel vom Heimathaus begeistert

Neuer Ortsvorsteher besucht Tennenbronner Heimathaus

Im Heimathaus (von links): Fritz Wöhrle, Ortsvorsteher Lutz Strobel, hinten Bernd Fleig, Edwin Klausmann und Robert Hermann. Foto: pm

Gro­ßes Lob gab es von Orts­vor­ste­her Lutz Stro­bel bei sei­nem Besuch im Hei­mat­haus. Dar­über berich­tet der Ver­ein:

Nach einer kur­zen Begrü­ßung, durch den Vor­sit­zen­den Robert Her­mann, wur­de Lutz Stro­bel von ver­schie­de­nen Mit­glie­dern der Pro­jekt­grup­pe durch die ein­zel­nen Räu­me der Aus­stel­lung im Hei­mat­haus geführt. Dabei zeig­te er sich über die sehr gelun­ge­ne Muse­ums­kon­zep­ti­on und über die Viel­zahl der Infor­ma­tio­nen und Gegen­stän­de sehr über­rascht.

Bei einer abschlie­ßen­den Run­de gab Fritz Wöhr­le bei Kaf­fee und Kuchen zusätz­lich einen Über­blick über die Akti­vi­tä­ten der Pro­jekt­grup­pe zum The­ma Gast­haus „Kro­ne“. Die Kro­ne war 2015 Inhalt eines viel­be­ach­te­ten Vor­trags und einer gut besuch­ten Son­der­aus­stel­lung im Hei­mat­haus.

Um bei der Erhal­tung der „Kro­ne“ Fort­schrit­te zu erzie­len, sind alle inter­es­sier­ten Bür­ger vom neu­en Orts­vor­ste­her zu einer ganz­tä­gi­gen Infor­ma­ti­ons­fahrt am 14. April herz­lich ein­ge­la­den. An ver­schie­de­nen Bei­spie­len wer­den dabei mög­li­che Nut­zungs­kon­zep­te und Hin­ter­grün­de dar­ge­stellt.

Die Hei­mat­haus­grup­pe begrüßt alle Akti­vi­tä­ten, wel­che den Erhalt des his­to­ri­schen Gebäu­des zum Ziel haben. Dies war nicht zuletzt die Inten­ti­on für die Ver­an­stal­tun­gen der Ten­nen­bron­ner Hei­mat­haus­grup­pe zum Gast­haus „Kro­ne“ vor zwei Jah­ren, wie der Vor­sit­zen­de Robert Her­mann zum Abschluss des Besuchs aus­führ­te.