Seit Mit­te Dezem­ber berei­tet dem städ­ti­schen Bau­hof ein Kurz­schluss in der Ver­ka­be­lung der Stra­ßen­be­leuch­tung im Bereich Scho­ren­weg und der Ver­bin­dungs­trep­pe zur Pan­ora­ma­stra­ße Pro­ble­me. Einen Kabel­scha­den konn­te die Elek­tri­ker Anfang Janu­ar loka­li­sie­ren und repa­rie­ren, teilt die Spre­che­rin der Stadt, Susan­ne Gorgs-Mager, mit.

Lei­der sind mitt­ler­wei­le wei­te­re Kabel­schä­den im Bereich der Trep­pen­an­la­gen fest­ge­stellt wor­den.” Da die Tief­bau­ar­bei­ten wit­te­rungs­be­dingt momen­tan nicht aus­ge­führt wer­den könn­ten, sol­le schnellst­mög­lich, sobald das not­wen­di­ge Mate­ri­al gelie­fert wur­de, eine pro­vi­so­ri­sche Zulei­tung instal­liert wer­den. Die Stadt­ver­wal­tung bit­tet um Ver­ständ­nis, dass die Stö­rung nicht schnel­ler beho­ben wer­den kann.