Seit Mitte Dezember bereitet dem städtischen Bauhof ein Kurzschluss in der Verkabelung der Straßenbeleuchtung im Bereich Schorenweg und der Verbindungstreppe zur Panoramastraße Probleme. Einen Kabelschaden konnte die Elektriker Anfang Januar lokalisieren und reparieren, teilt die Sprecherin der Stadt, Susanne Gorgs-Mager, mit.

„Leider sind mittlerweile weitere Kabelschäden im Bereich der Treppenanlagen festgestellt worden.“ Da die Tiefbauarbeiten witterungsbedingt momentan nicht ausgeführt werden könnten, solle schnellstmöglich, sobald das notwendige Material geliefert wurde, eine provisorische Zuleitung installiert werden. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass die Störung nicht schneller behoben werden kann.

 

 

-->