„Tour des Lächelns“ war in Schramberg

Ehrenamtliche Musiker verschenken Lächeln

Die Musiker der Tour des Lächelns 2019 waren mindestens genauso freudig aufgeregt wie die zahlreichen Kinder und Zuhörer am 30. November beim öffentlichen KinderMitmachKonzert in der Szene 64 in Schramberg, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Es wurde gemeinsam gesungen, geklatscht, getanzt, sich bewegt und alle zusammen hatten jede Menge Spaß. Im Repertoire waren unter anderem Lieder wie „Die Affen rasen durch den Wald“, „Tante aus Marokko“, „Nessaja“ und „Das Lummerlandlied“ enthalten.

Natürlich durfte das eigens komponierte Tourlied „Ich schenk dir ein Lächeln“ welches einigen Besuchern des Konzerts auch wirklich ein Lächeln entlocken konnte nicht fehlen. Auch die selbstgeschriebenen Lieder „JoHeHo“ und „Das kleine Schaf im Schnäääh“, zudem nächstes Jahr ein Video gedreht werden soll, kamen super an! Ganz im Zeichen des Liedes „Unterm hohen Himmelszelt“ ging die musikalische Reise an verschiedene, schöne Orte mit spannenden Begegnungen. 

Mit dem singenden, springenden Känguru wurde getanzt und sich bewegt.  King Louie vom Dschungelbuch trommelte und rasselte mit seinen Gästen. Pipi Langstrumpf stellte Ihre Stärke unter Beweis und die Eiskönigin Elsa sang gemeinsam mit allen Zuhörern ihr Lied „Ich lass los“.

Musik schenkt Lächeln hat in diesem Jahr die dritte CD mit beliebten Kinderliedern, die auch auf der Tour zu hören waren, im Tonstudio aufgenommen. Der Erlös vom Verkauf aller drei produzierten CD´s fließt direkt wieder in die Tour des Lächelns. Unter der Webseite www.musik-schenkt-laecheln.de können diese erworben werden.

Das öffentliche Kinderkonzert war ein Teil der Tour des Lächelns 2019 und wurde als Gemeinschaftsaktion des Vereins Musik schenkt Lächeln und der DPSG Schramberg organisiert.

—–

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Haslach: Regierungspräsidium zeigt Pläne für B-33- Umfahrung

Das Regierungspräsidium Freiburg hat in den vergangenen Jahren laut Pressemitteilung wichtige Anliegen der Stadt Haslach und umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen in die Planung der...

„Genial, pfiffig, unverzichtbar“

ROTTWEIL - Von den Maultaschen über das Auto bis zu Hightech-Ideen haben die Schwaben bekanntlich einiges zum Welterbe beigesteuert. Zur...

Mehr auf NRWZ.de