Schram­berg (pm) – Alle Teil­neh­mer des jüngs­ten Deutsch­tests für Zuwan­de­rer haben die Prü­fung bestan­den und fast 70 Pro­zent dabei ihr Wunsch­er­geb­nis – Sprach­ni­veau B1 – erzielt. Dies teilt die Volks­hoch­schu­le Schram­berg in einer Pres­se­mit­tei­lung mit.

Das ist auch für die Volks­hoch­schu­le Schram­berg ein erfreu­li­ches Resul­tat. Trotz der hohen Zahl an Inte­gra­ti­ons­kur­sen und einem nahe­zu voll beleg­ten Semi­nar­ge­bäu­de gelingt es der Volks­hoch­schu­le, ein gleich­blei­bend hohes Unter­richts­ni­veau und ein indi­vi­du­el­les Lern­um­feld zu bie­ten.

Der Rosen­strauß für die Lehr­kraft des Inte­gra­ti­ons­kur­ses, Ina Pfau, ist Aus­druck der Wert­schät­zung, wel­che die Kurs­teil­neh­mer ihrer Lehr­kraft nach 15 Mona­ten gemein­sa­men Ler­nens ent­ge­gen­brin­gen. Der Bedarf an Kurs­plät­zen in Schram­berg ist unge­bro­chen hoch und vor allem im Alpha­be­ti­sie­rungs­be­reich bestehen immer noch lan­ge War­te­zei­ten, die inner­halb die­ses Jah­res jedoch deut­lich abge­baut wer­den sol­len.