vhs-Vortrag: „Stop talking, start planting“

vhs-Vortrag: „Stop talking, start planting“

Die Volkshochschule Schramberg bietet am Freitag, 24. Mai, 18 Uhr den Vortrag „Stop talking, start planting“ im vhs-Seminargebäude an.

„Stop talking, start planting“ – unter diesem Motto setzt sich die Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ schon seit 2007 gegen den Klimawandel ein. Sie hat es sich laut vhs-Pressemitteilung zum Ziel gesetzt, 1000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Denn Bäume sind das einfachste und effektivste Mittel, um das Treibhausgas CO2 aus der Atmosphäre zu filtern und dadurch etwas gegen die Klimakrise zu unternehmen. Und dabei kann Jeder mitmachen.

Mittlerweile kann die Initiative schon auf über 15 Milliarden gepflanzte Bäume zurückblicken und auch die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die sich auf der ganzen Welt als Botschafter für Klimagerechtigkeit engagieren, ist auf über 70.000 angestiegen. 

Auch in Schramberg ist eine Ortsgruppe junger Menschen für unser Klima aktiv. Im Vortrag wird erklärt, was es mit der Klimakrise auf sich hat und wie die Schülerinitiative ins Leben gerufen wurde. Außerdem wird aufgezeigt, warum es jetzt an der Zeit ist, etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen und wir nicht noch länger warten dürfen.

Mit vielen Ideen, wie jeder Einzelne im Alltag seinen Teil zur Rettung unseres Klimas beitragen kann, und einer Tafel der „Guten Schokolade“ als Geschenk kann danach der Heimweg angetreten werden.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 13. Mai 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/in-kuerze/kurzberichtetsb/vhs-vortrag-stop-talking-start-planting/229351