Die neuen Sportmentoren der GWRS Sulgen. Foto: pm

Die Grund- und Werk­re­al­schu­le Sul­gen freut sich über drei neue Schul­sport­ment­o­ren. Dies geht aus einer Pres­se­mit­tei­lung her­vor.

Seit Jah­ren wird die Schulmen­to­ren­aus­bil­dung Sport mit gro­ßem Erfolg vom Staat­li­chen Schul­amt und dem Regio­nal­team Sport in Unter­kir­n­ach durch­ge­führt. An drei Tagen im April wur­den die Schü­ler und Schü­le­rin­nen in den ver­schie­dens­ten Sport­be­rei­chen und der Ers­ten Hil­fe geschult. Das Gelern­te konn­te dann direkt mit Grund­schü­lern der Rog­gen­bach­schu­le umge­setzt wer­den.

So wird das schu­li­sche Sport­an­ge­bot sinn­voll erwei­tert und die Jugend­li­chen haben die Mög­lich­keit sich über das nor­ma­le Schul­le­ben hin­aus zu enga­gie­ren und über­neh­men Ver­ant­wor­tung für sich und ande­re.

Die Siebt­kläss­ler Meli­na Klaus­mann, Pierre und René Sin­ger berei­chern und unter­stüt­zen die Schu­le und Leh­rer nun bei Hal­len­sport­ta­gen, dem Hand­ball- und Rad­ball­tag, den Bun­des­ju­gend­spie­len und vie­len wei­te­ren sport­li­chen Aktio­nen.