Witkowski ist geschäftsführende Schulleiterin

Tanja Witkowski. Foto: him

Die Lei­te­rin der Grund­schu­le in Ten­nen­bronn, Tan­ja Wit­kow­ski, ist seit 1. Dezem­ber geschäfts­füh­ren­de Schul­lei­te­rin in Schram­berg. Das hat das Schul­amt in Donau­eschin­gen ent­schie­den, wie Susan­ne Gwosch, die künf­ti­ge Fach­be­reichs­lei­te­rin für Kul­tur und Sozia­les im Aus­schuss für Umwelt und Tech­nik bekannt gab.

Wit­kow­skis Vor­gän­ger, Ger­hard Nöh­re, war als Schul­lei­ter der Grund- und Werk­re­al­schu­le Sul­gen im Som­mer in Ruhe­stand gegan­gen. Der oder die geschäfts­füh­ren­den Schul­lei­ter sol­len laut Schul­ge­setz im Bereich eines Schul­trä­gers dafür sor­gen, dass „Ange­le­gen­hei­ten, die mit Rück­sicht auf die Ein­heit des ört­li­chen Schul­we­sens ein­heit­lich gere­gelt wer­den müs­sen“, im gegen­sei­ti­gen Ein­ver­neh­men mit den ande­ren Schul­lei­tun­gen gere­gelt wer­den. Das betrifft etwa die beweg­li­chen Feri­en­ta­ge.