ROTTWEIL – Der Arbeits­kreis (AK) Rad-Kul­tur­stadt Rott­weil der loka­len Agen­da lädt im Rah­men des Stadt­ra­delns zu einer klei­nen, geführ­ten Fahr­rad­tour am Sonn­tag, 22. Sep­tem­ber, ein. Teil­neh­men darf jeder, der Freu­de am Rad­fah­ren und einer klei­nen Brot­zeit hat. Als net­ten Neben­ef­fekt kön­nen Stadt­rad­ler auch Kilo­me­ter für ihr Team sam­meln. Die Rad­tour beginnt um 10 Uhr am Kapel­len­hof in Rott­weil.

Die Rou­te führt über Büh­lin­gen, Ober­ro­ten­stein, Hor­gen zum Teu­fen­see. Dort steht am Rast­platz nach hal­ber Stre­cke eine gemüt­li­che Pau­se an, bei der der AK Rad­kul­tur Bre­zeln, Würs­te und Stock­brot anbie­ten möch­te. Es geht wei­ter nach Deiß­lin­gen, Neuf­ra und zum Sali­nen­mu­se­um Unte­res Bohr­haus, wo an die­sem Tag der BUND bewir­tet. Die fami­li­en­ge­rech­te Tour (etwa 38 Kilo­me­ter, 436 Höhen­me­ter) dau­ert etwa zwei Stun­den 45 Minu­ten rei­ne Fahr­zeit. Gegen spä­tes­tens 16 Uhr ist die Rück­kehr nach Rott­weil geplant. Um kur­ze Anmel­dung an Rad-Kulturstadt@outlook.de wird gebe­ten.