Schramberg: DRK-Fundgrube erhält Mietzuschuss

Verwaltungsausschuss beschließt einstimmig

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes „Fundgrube“ erhält von der Stadt einen jährlichen Mietzuschuss. Das hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderat einstimmig beschlossen.

Schramberg.  Zur Sitzung gekommen waren der DRK-Vorsitzende Michael Moosmann und einige Mitarbeiterinnen der Fundgrube. Sie konnten schon nach wenigen Minuten Beifall klatschen. Der Ausschuss hatte ohne weiteren Sachvortrag oder Diskussion der Vorlage der Verwaltung zugestimmt. 5400 Euro für die Kaltmieter übernimmt die Stadt.

Die Fundgrube ist, wie berichtet, von der Geißhaldenstraße an die Steige 7 umgezogen. „Sie ist ein neuer Anlaufpunkt für alle, die günstige Kleidung oder Haushaltswaren suchen“, lobte Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr. Den einstimmigen Beschluss möge das DRK als „Rückenstärkung und Anerkennung“ für seine wertvolle Arbeit nehmen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
9.1 ° C
11.1 °
8.5 °
71 %
2.9kmh
100 %
Mi
8 °
Do
9 °
Fr
4 °
Sa
5 °
So
6 °