Sicherheitstraining für Bürgerbusfahrer

Garage bezogen/ Fahrplan bleibt unverändert

Sicherheit wird groß geschrieben beim Schramberger BürgerBus (BBS). Seit kurzer Zeit hat der BBS jetzt ein festes Dach über dem Kopf in der Nacht. Zusammen mit dem Stadtbus bekam er von der Stadt Schramberg eine eigene Garage auf dem Gelände der H.A.U., berichtet der Verein in einer Pressemitteilung:

Die Fahrer können also am Morgen in einen frostfreien Bus einsteigen, was vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit für alle  bequem ist und viel Zeit spart. Vor allem ist der Bus auch in der fahrfreien Zeit geschützt. Von diesem neuen Standort sind die beiden Einsatzgebiete Talstadt und Sulgen in gleicher Weise gut zu erreichen.

Die neue Garage auf dem H.A.U.-Gelände

Als weiteren Sicherheitsfaktor haben die Fahrer Anfang Dezember erneut ein Fahrsicherheitstraining absolviert, das sie besonders für die bestehende Winterzeit fit macht. Achim Bendigkeit von der Fahrschule Burri führte wieder diese wichtige Sicherheitseinheit für das Fahrerteam durch mit besonderem Parcours und schwierigen Wasserbedingungen auf dem Übungsplatz der Kreisverkehrswacht Rottweil in Zimmern. Platz und Training wurden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ein paar Hütchen stehen noch….

Der BBS Verein sucht mit einer Werbungskampagne, „Fahren mit Freu(n)den–ehrenamtliche Fahrer & Fahrerinnen gesucht“, weitere  Aktive, die bereit sind, einen solchen Fahrdienst mitzuübernehmen. Fahrtage und Häufigkeit der Dienste können selbst festgelegt werden.  Den Erwerb der notwendigen Personentransporterlaubnis und den Gesundheitscheck finanziert der Verein.

Interessenten können sich an Willi Herzog (Tel. 074 22 2 15 67),  Enrico Planötscher (Tel. 07422 2 59 59 91)  oder an Matthias Kohlhase (Tel. 0 74 22  5 44 93)  wenden . Wichtige Info für die Fahrgäste: Der Fahrplan des BBS bleibt, im Gegensatz zum ÖPNV, ab kommenden Sonntag unverändert.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de