Die Stadt Rottweil testet am Friedrichsplatz diesen neuen Mülleimer. Er verpresst den Müll an Ort und Stelle und ist solarbetrieben. Der Mülleimer kann einfach mit einem Tritt auf ein Fußpedal am unteren Ende geöffnet werden. Foto: Stadt Rottweil

ROTTWEIL – Test­wei­se hat die Stadt Rott­weil am Fried­richs­platz einen neu­ar­ti­gen Müll­ei­mer auf­ge­stellt. Das Gerät ver­presst den Müll an Ort und Stel­le und ist solar­be­trie­ben.

Der Müll­ei­mer der Mar­ke „Mr. Fill“ ver­presst Abfall auf ein Fünf­tel des bis­he­ri­gen Volu­mens zusam­men, so dass in dem Müll­be­häl­ter bis zu 600 Liter Müll Platz fin­den. Das Sys­tem hat laut Her­stel­ler meh­re­re Vor­tei­le: Müll­ei­mer quel­len nicht mehr über, die Ent­lee­rungs­in­ter­val­le ver­län­gern sich, Arbeits­zeit und Kos­ten wer­den gespart. Der städ­ti­sche Betriebs­hof wird durch eine digi­ta­le Füll­stands­an­zei­ge infor­miert und kann den Behäl­ter je nach Bedarf lee­ren. Der Behäl­ter ist vor­erst nur test­wei­se auf­ge­baut, um ers­te Erfah­run­gen mit dem Sys­tem zu sam­meln. Die Test­pha­se dau­ert vor­aus­sicht­lich zwei Mona­te.