Tag der offenen Tür mit Adventsbasteln an der Grund- und Werkrealschule Sulgen

Passend zum ersten Advent begrüßte die GWRS Sulgen wieder zahlreiche Kinder mit ihren Eltern in der GWRS Sulgen. Am Freitag Nachmittag durfte nach einer Begrüßung durch Rektorin Barbara Fichter, einer anschließenden Tanzaufführung und gemeinsamem Singen gebastelt, gemalt, dekoriert und natürlich genascht werden, so die Schule in einer Pressemitteilung.

Beim Basteln von Sternengirlanden, Holzwichteln, Teelichtern und vielem mehr durfte Klein und Groß ihre Kreativität beweisen. Auch für größere Kinder, unter anderem die zukünftigen Fünftklässler wurde viel geboten: Diese durften zum Beispiel Nähmaschinen ausprobieren, im Technikraum eine Tischlampe bauen, und es wurden sogar kleine Versuche zu verschiedenen Themen in Biologie, Physik und Chemie angeboten.

Ebenso war für das leibliche Wohl gesorgt: In der Pausenhalle konnte man sich mit Kuchen, Sandwiches und Crepes den Nachmittag versüßen. Zudem gab es bei der Vorführung der Küche leckere Waffeln. Auch ein großer Verkaufsstand der Viert- und Siebtklässler, an dem allerlei selbst Gebasteltes und Gebackenes verkauft wurde, lud zum Bummeln ein. Alles in allem ein sehr gelungener Nachmittag, der allen viel Freude gemacht hat.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de