9.7 C
Rottweil
Montag, 17. Februar 2020

Tennenbronner Heimathaus feiert Ausstellungserweiterung

TENNENBRONN (pm) – Nach einer langen und intensiven Ausbauphase freut sich die Heimathausgruppe, dass sie mit dem Dachgeschossausbau dem Tennenbronner Heimathaus eine zusätzliche Ausstellungsebene hinzufügen kann. Über die Arbeiten und die Eröffnung schreibt Robert Hermann vom Heimalthaus:

In vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden wurde die Ausstellungsfläche um ein Drittel vergrößert und das bisher nicht dargestellte Thema „Geschichte der Tennenbronner Höfe“ hinzugefügt. Das Programm des Einweihungsfestes sieht am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr einen Sektempfang für geladene Gäste vor, bei dem man sich für die Unterstützung bei den Helfern und Spendern bedanken will. Ab 13 Uhr lädt das Heimathaus dann zu einem Tag der offenen Tür herzlich ein.

Neben der kostenlosen Besichtigung des neuen Dachgeschosses aber auch aller anderen Geschosse, wird Alfred Kunz in einem Kurzvortrag um 14 Uhr im Multimediaraum des Heimathauses die „Geschichte der Tennenbronn Höfe“ vorstellen. Jeweils zur vollen Stunde wird er diesen Kurzvortrag an diesem Nachmittag wiederholen.

Parallel zum Tag der offenen Tür wird gegenüber im katholischen Pfarrsaal neben der üblichen Bewirtung auch Kaffee und Kuchen sowie ein Schwarzwälder Vesper angeboten. Für die musikalische Unterhaltung sorgeab 14.30 Uhr die Badner Buebe. Um 15.30 Uhr wird im Pfarrsaal der kurze Mundartvortrag „Hon I oder Hun I“ von Gotthard Haas eingespielt, den er zur Eröffnung des Heimathauses 2010 in der Festhalle gehalten hat.

Die Projektgruppe des Tennenbronner Heimathauses würde sich sehr freuen, wenn durch einen regen Besuch ihre Bemühungen um ein attraktiveres Heimathaus mit vielen Besuchern belohnt würde.

 

Mehr auf NRWZ.de