SCHRAMBERG (pm) – Die Volks­hoch­schu­le Schram­berg bie­tet am Diens­tag, 15. Novem­ber, 20 Uhr, den Kurs „Ers­te Hil­fe für Eltern: Fie­ber, Schnup­fen, Hus­ten … natür­lich behan­deln“ mit Michae­la Ernst, Kran­ken­schwes­ter, im vhs-Semi­nar­ge­bäu­de an.

Fie­ber, Schnup­fen, Hus­ten, Mit­tel­ohr­ent­zün­dung und Pseu­do­krupp sind ech­te Pla­ge­geis­ter für Eltern und Kin­der. Vor allem in den Win­ter­mo­na­ten kom­men die­se Erkäl­tungs­krank­hei­ten im Klein­kind­al­ter sehr häu­fig vor. An die­sem Abend wer­den natür­li­che Maß­nah­men vor­ge­stellt, die den Krank­heits­ver­lauf des Kin­des posi­tiv beein­flus­sen kön­nen.

Bei­spiels­wei­se wie mit Quark und Zwie­bel, Wickel und Auf­la­gen Beschwer­den gelin­dert wer­den kön­nen. Was sind die wich­tigs­ten homöo­pa­thi­schen Mit­tel, wie trifft man die rich­ti­ge Aus­wahl. Was ist eigent­lich Fie­ber? Ist Fie­ber sinn­voll und wel­chen Ein­fluss hat es auf das kind­li­che Immun­sys­tem? Wie kön­nen Eltern ihr fie­bern­des Kind mit natür­li­chen Maß­nah­men beglei­ten und wo sind die Gren­zen der Selbst­be­hand­lung.
Anmel­dun­gen sind bis zum 8. Novem­ber beim Bür­ger­ser­vice (Tel. 29–215), beim Bür­ger­bü­ro Sul­gen (Tel. 29–265) oder unter www.vhs-schramberg.de mög­lich.