Filzen im Kloster

"Bete und arbeite" im Haus Lebensquell

Haus Lebensquell vor Klosterfront. Foto: pm

Schram­berg-Hei­li­gen­bronn (pm) – „Bete und arbei­te“ unter die­sem Leit­wort des Hl. Bene­dikt bie­tet das Geist­li­che Zen­trum Haus Lebens­quell Hei­li­gen­bronn am Frei­tag, 25. Janu­ar, von 14.30 Uhr bis gegen 18 Uhr einen Nach­mit­tags­kurs an und auf­grund der gro­ßen Nach­fra­ge am Sams­tag, 26. Janu­ar, von 9 bis 17 Uhr einen Tages­kurs. Dies geht aus einer Pres­se­mit­tei­lung her­vor.

Die Teil­neh­mer ent­de­cken beim Nass­fil­zen eine Hand­werks­kunst, die in ihrer Ein­fach­heit Krea­ti­vi­tät und Schwung aus­löst, zugleich aber auch ent­span­nend wirkt. Fil­zen tut der See­le gut. Vor­kennt­nis­se sind nicht erfor­der­lich. Unter­stützt von geist­li­chen Impul­sen bringt die­ser Kurs Kopf, Herz und Hand in Ein­klang.

Beglei­tet wird der Kurs von Bea­te Mau­rer aus Wald­mös­sin­gen und Regi­na Gin­ter aus Hei­li­gen­bronn. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung unter:
hauslebensquell@kloster-heiligenbronn.de oder Tele­fon 07422/569‑3402.