- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....
12.6 C
Rottweil
Dienstag, 29. September 2020

- Anzeigen -

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Aktion der Pelagiusjugend „Helfen durch Wandern“

ROTTWEIL – Seit nunmehr 21 Jahren unterstützt die Pelagiusjugend Altstadt (PJA) die Arbeit im AIDS-Waisenzentrum in Minda, Simbabwe. Sie startet, Corona bedingt verspätet, ihre diesjährige Aktion „Helfen durch Wandern“am Sonntag, 20.September. Um 9 Uhr treffen sich die Jugendlichen zum Gottesdienst in der Pelagiuskirche.

Im WaisenZentrum werden Kinder und Jugendliche auf das Leben ohne die Fürsorge ihrer Eltern vorbereitet. In Kursen lernen sie die ganz einfachen Dinge des Alltags wie Kochen, Nähen, Anbau von Mais und Gemüse oder einfache handwerkliche Arbeiten. Ein sehr wichtiges Tätigkeitsfeld im Zentrum ist die Aufklärung über die Immunschwäche Aids. Die Corona Pandemie ist auch in Simbabwe ein riesen Problem. Die Schulen sind seit Monaten geschlossen und somit entfällt auch für die Kinder die tägliche warme Mahlzeit. Die Familien wissen nicht, wie sie gesichert weiter existieren können.

Immer mehr Kinder sind mit illegalem Gold schürfen beschäftigt, setzen sich dabei Gefahren für Leib und Leben aus, um wenigstens einen kleinen Beitrag für die Beschaffung von Grundnahrungsmitteln leisten zu können, so Schwester Dianah, der Leiterin vom Aids Waisenhaus.

So startet die Pelagiusjugend wieder, Corona bedingt verspätet, ihre diesjährige Aktion „Helfen durch Wandern“. Am Sonntag, 20. September um 9 Uhr treffen sich die Jugendlichen zum Gottesdienst in der Pelagiuskirche. Im Anschluss werden die „Wanderer“ dann auf den vorbereiteten Routen (kleine 5,5 km, mittlere 8,5 km, große Runde 10 km) die ausgeschilderten Strecken ablaufen. Gegen 16 Uhr werden die Kontrollpunkte wieder geschlossen.

Dabei gibt es wieder die beliebten Wandereimer für die besten Wanderergebnisse der verschiedenen Gruppen zu gewinnen. Schon Tage vor Beginn der Aktion bitten die Teilnehmer die Gemeindemitglieder um Spenden. Entweder stellt man ein Kilometergeld in Aussicht, oder trägt einen festen Betrag in die Spendenliste ein. Weitere Spenden nimmt Gisela Bücker gerne entgegen. Sie hofft zusammen mit ihrem Team auf viele Teilnehmer an der Wanderaktion und sie bitten um großherzige Spenden der Gemeindemitglieder. Mehr, denn je wird die Hilfe der PJA, im Waisenzentrum gebraucht.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x